Seit geraumer Zeit ist der Zürcher Hauptbahnhof um eine süsse Versuchung reicher: Das „House of Chocolate“ hat im Zürcher Shopville neu eröffnet. Neben den neuartigen „Schwiizerli“ gibt es qualitativ hochwertige organische und prämierte Schokolade aus aller Welt. Der neue Schokoladen-Shop in der Museumspassage wird die Kundschaft nicht nur mit Leckereien verführen: Herrliche Kronleuchter, ein Boden in Schwarz und Gold und viel lieblicher Prunk lässt die Besucher in die Welt der Pâtisserie im Paris der 20er Jahren eintauchen.

 

Auf Entdeckungsreise durch die dekorativen Vitrinen wähnt man sich in einem altehrwürdigen Salon de thé und entdeckt an jeder Ecke süsse Geheimnisse aus aller Welt. Dabei werden im House of Chocolate nicht nur die feinsten Kreationen der weltbesten Chocolatiers präsentiert; vor allem stammen die auserlesenen Fabrikate meist aus kleineren Manufakturen verschiedenster Länder – das Spektrum erstreckt sich von Italien über Belgien bis zu exotischen Plätzen wie Madagaskar oder Schweden. Nachhaltigkeit wird dabei gross geschrieben: Die meisten Produkte sind handgefertigt und werden biologisch unter fairen Arbeitsbedingungen produziert.

Schokoladen-Meisterwerke und luftige Macarons

Doch nicht nur Schokolade aus aller Welt findet man im House of Chocolate, sondern auch Pâtisserie-Kreationen der Extraklasse, erschaffen vom preisgekrönten Berner Pâtissier-Weltmeister Rolf Mürner. Exklusiv für das House of Chocolate hat er die „Schwiizerli“ kreiert – luftig leichte Macarons-Meisterwerke. Sie tragen Rolf Mürners kreative Handschrift und widerspiegeln seine grosse Leidenschaft fürs Detail und seine Liebe zur Schweiz. Ein Feuerwerk für Auge und Gaumen!

www.houseOfChocolate.ch