Reisen heißt erleben, fühlen, riechen, spüren: Ulagalla bietet Touren an, die seine Gäste so nahe an die Kultur und Natur Sri Lankas bringen wie es nur geht

 Was ist Urlaub? Bequem im Bus sitzen und so viele Sehenswürdigkeiten wie möglich sehen? Oder selbst losziehen und die Gerüche der Umgebung, das Knacken im Dschungel und die Geräusche der Vögel in den Wipfeln mit allen Sinnen erleben? Das ist Urlaub à la Uga Escapes! Das boutique Luxusretreat Ulagalla organisiert Touren frei nach dem Motto: Mittendrin statt nur dabei. Im Kajak oder auf dem Fahrrad setzt das Team ganz auf die Muskelkraft seiner Gäste, die die einmalige Natur und Kultur Paddelschlag um Paddelschlag oder Tritt um Tritt für sich entdecken. Die Belohnung: versteckte Orte, wie sie sonst nur die Einheimischen kennen.

 

©Uga Escapes

Am schönsten sind die geführten Kajak-Touren auf dem natürlichen Wasserreservoir rund um die weitläufige Anlage des Hotels in der Morgendämmerung. Dann überziehen die ersten Sonnenstrahlen die Landschaft mit ihren Reisfeldern und lassen die Libellen golden über den Gewässern schimmern. Auf dem fast zehn Kilometer langen Bassin gleiten die Paddler an Lotusblumen vorbei, die auf dem Wasser schweben, an knorrigen Ästen, die die Oberfläche brechen und an dichtem Schilf, das Heimat unzähliger Wasservögel ist.

 

 

Auch Wasserbüffel und farbenprächtige Pfauen sind zu sehen. Gut, dass der Guide ein Fernglas eingepackt hat. So können die Gäste Eisvögel, Coromandel-Zwergenten, Bienenfresser, Hinduracken und viele weitere Arten entdecken und bestimmen – übrigens auch für Kinder ein unvergessliches Urlaubserlebnis.

 

©Uga Escapes

Wer lieber kräftig in die Pedale treten möchte, fährt in das Nachbardorf Veheragalla. Und bleibt am besten gleich zum Essen, um den ein oder anderen kulinarischen Leckerbissen zu genießen. Doch Vorsicht vor den hungrigen Äffchen, denn die schnappen einem gerne mal das Picknick aus der Hand. Auf der etwa sechs Kilometer langen, ebenerdigen Strecke zwischen Hotel und Dorf tummeln sich viele kleine Wildtiere und Vögel.

 

 

Mit dem Rad geht es auch auf Zeitreise durch Anuradhapura, der ältesten antiken Stadt Sri Lankas, die seit knapp 20 Jahren UNESCO-Weltkulturerbe ist. Einst prächtige Königsstadt mit Palästen, Klöstern und Gärten bahnt sich hier seit nunmehr 1.000 Jahren der Dschungel seinen Weg. Während Gäste auf ihren Fahrrädern die Prachtstraßen entlangfahren, vorbei an antiken Bewässerungssystemen und aufwendig verzierten Stupas, wird der Glanz der über 2.000-jährigen Ingenieurs- und Steinmetzkunst sichtbar. Herzstück und Pilgerort seit Gründung der Stadt ist der Ableger des Bodhi-Baums, der älteste historisch dokumentierte Baum der Welt.

 

Über Uga Escapes
Uga Escapes – das sind fünf unverwechselbare Boutique Hotels auf Sri Lanka: Ulagalla, Jungle Beach, Uga Bay, Residence und das neueste Mitglied Chena Huts. Vom Safari-Urlaub im Dschungel, den kulturellen Schätzen vergangener Dynastien über Schnorcheln und Wellness am tropischen Strand bis hin zu edlen Tagen in der Residence im Herzen von Colombo – Uga Escapes öffnet die Tür zu einer ganz besonderen Reise durch Sri Lanka. Ihre mit Bedacht gewählte Lage macht die Hotels zum idealen Ausgangspunkt, um die Vielfalt des Landes zu entdecken. Die Lotusblume im Logo steht als Wahrzeichen für die Philosophie der sehr individuellen Hideaways: Gästen ein authentisches Reiseerlebnis ermöglichen und zugleich zum Schutz des reichen Erbes der Insel beitragen. Biologische Baumaterialien, Solar- und Wasseraufbereitungsanlagen, die Verwendung von Lehm und Glas statt Plastik und der biologische Gemüseanbau sind nur einige Standards von Uga Escapes. Weitere Informationen unter http://www.ugaescapes.com.