MANSORY veredelt den Porsche Panamera mit exklusivem Carbon

Carbon wohin das Auge blickt – die Marke MANSORY wird wie keine zweite mit dem Lieblingsmaterial der Formel 1 und der Raumfahrt in Verbindung gebracht. Denn anders als andere Veredler fertigt MANSORY die Carbonkomponenten selbst in hauseigenen Autoklaven und verlässt sich nicht auf Lieferanten. Dazu braucht es eine Menge Know-how im eigenen Haus, das die Ingenieure und Designer in jahrelanger Arbeit perfektioniert haben. Dabei zeigt sich die Veränderung besonders in der neuen Formgebung und in der gewachsenen Breite des Aerodynamikpakets. Aber auch die Lackierung in Candy Red in Verbindung mit reichlich Sichtcarbon dokumentiert die MANSORY-Maßnahmen.

Optisch wie technisch ist die Rad-Reifenkombination perfekt abgestimmt. Die Y5/1-Leichtmetallfelgen in der Dimension 10×22 Zoll an der Vorderachse und 11×22 Zoll am Heck garantieren höchste Tragkraft und Stabilität bei gleichzeitig minimaler ungefederter Masse. Ummantelt werden die Räder von Ultra-High-Performance-Reifen in den Breiten 295 und 335 Millimetern. Die Pneus sind zuständig, die gesteigerte Leistung auf den Asphalt zu bringen. Denn die Entwicklungsabteilung von MANSORY hat dem Ottomotor ein optimiertes Steuergerät, einen Sportluftfilter und eine Hochleistungsabgasanlage bestehend aus Endtopf und Endrohren spendiert. Diese Kur stärkt den Zuffenhausener um 35 PS (26 kW) und 40 Newtonmeter maximales Drehmoment.

Selbstverständlich hat die Sattlerei von MANSORY auch das Interieur neu ausgekleidet. Verschwenderisch wurden Sitze, Armaturen und Applikationen in Leder und Carbon gehüllt. Das betrifft natürlich das Sportlenkrad und den Wählhebel für das achtstufige Doppelkupplungsgetriebe ebenso wie die Sitze und die Mittelkonsole.

www.mansory.com

mansory porsche panamera veredelung tuning tuner veredler individualisierung cockpit

Selbstverständlich hat die Sattlerei von MANSORY auch das Interieur neu ausgekleidet.

MANSORY – more than tradition, more than racing

Britische Nobelfahrzeuge und deren besonderes Flair waren schon immer die Leidenschaft von Inhaber und Namensgeber Kourosh Mansory. Aus dieser Begeisterung resultieren sowohl ein mehrjähriger England-Aufenthalt als auch die persönliche Verpflichtung zu automobilen Werten wie Tradition, Handwerk und ausgereifter Technik. Schon bei der Unternehmensgründung im Jahr 1989 lag deshalb ein besonderes Augenmerk auf den Marken Rolls-Royce, Bentley und Aston Martin. Heutzutage widmet sich MANSORY mit der gleichen Akribie auch der Individualisierung von Modellen der Marken Porsche, Lotus, Maserati, BMW, Mercedes-Benz, McLaren, Lamborghini sowie Ferrari und etabliert sich damit unter den weltweit größten und renommiertesten Anbietern für Fahrzeug-Individualisierungen. Mitte 2001 verlegte MANSORY seinen Hauptsitz aus der bayerischen Metropole München nach Brand im Fichtelgebirge. Mit der Übernahme des Tuning-Geschäftsbereichs der Schweizer Rinspeed AG, und der Gründung der MANSORY Switzerland AG im November 2008 erweiterte MANSORY seine Produktpalette um ein Zubehörprogramm für Porsche-Fahrzeuge. Veredelungen der Marken Range-Rover, BMW und Porsche werden fortan unter der Marke MANSORY Switzerland vertrieben. Seit 2009 gehört das Mannheimer Unternehmen AEV-Automotive GmbH zur Firmengruppe. Der Spezialist für exklusive Innenausstattungen ist Zulieferer führender Automobil– und Caravanhersteller. Fertigung auf höchstem technischem Niveau in Verbindung mit meisterlicher Verarbeitung und feinsten Werkstoffen, das ist der Qualitätsanspruch der MANSORY-Unternehmen. Harmonisch designte Carbon-Aerodynamikkomponenten, ultraleichte Aluminiumfelgen und kraftvolle Motorleistungssteigerungen bilden die Basis des MANSORY-Technologieprogramms. Hochwertiges Zubehör und stilvolle Innenausstattungen ergänzen die Palette. Mit heute mehr als 200 Mitarbeitern erfüllt MANSORY nahezu jeden automobilen Wunsch der exklusiven Kundschaft. In Deutschland und über ausgesuchte Vertriebspartner weltweit.