Alle fünf Jahre ist Kassel der Schauplatz einer der weltweit bedeutendsten Ausstellungsreihen für zeitgenössische Kunst, der Documenta. Wenn das „Museum der 100 Tage“ vom 10. Juni bis 17. September 2017 zum 14. Mal seine Pforten öffnet, bietet das im nahen Ederbergland gelegene Relais & Châteaux Hotel Die Sonne Frankenberg ein spezielles Arrangement für Besucher.

Frankenberg, April 2017. Wer im Rahmen der Documenta mehrere Tage in verschiedenen Museen und an Freiluft-Ausstellungsorten in ganz Kassel verbringt, freut sich, wenn er am Abend an einen Ort der Muße zurückkehren kann. Genau so einen Ruhepol bietet das rund eine Stunde vom Documenta-Gelände entfernte Relais & Châteaux Hotel Die Sonne Frankenberg. Vom 10. Juni bis 17. September 2017 haben Gäste die Möglichkeit, die Entspannung und den Luxus des Hotels mit den bedeutendsten zeitgenössischen Kunstwerken zu verbinden.

Das Arrangement im Zeitraum der Documenta

Das Angebot beinhaltet drei Übernachtungen im Doppelzimmer Classic und enthält auch das Sonne Frühstücksbuffet. Außerdem haben Gäste an zwei Tagen die Möglichkeit, einen Elektro-BMW i3 aus der neuen E-Flotte des Hotels zu nutzen und so flexibel und bequem die verschiedenen Ausstellungsorte zu erreichen. Die 330 Kilometer Reichweite des Wagens bringen Besucher zuverlässig nach Kassel und zurück, an der hoteleigenen E-Zapfsäule wird das Auto für den nächsten Tag aufgetankt. Im Anschluss an einen erlebnisreichen Tag bietet das Sonne Spa unter anderen mit unterschiedlichen Saunen, Dampfbad, Solebecken und Tepidarium Entspannung.

Das Arrangement ist ab 298 Euro pro Person im Doppelzimmer Classic erhältlich.

Weitere Informationen und Reservierungsmöglichkeiten finden Sie unter www.sonne-frankenberg.de, alternativ kann unter der Telefonnummer  +49 – 6451 – 7500 gebucht werden.

 

Inmitten der Heimat der Brüder Grimm und unweit des Nationalparks Kellerwald-Edersee liegt das Relais & Châteaux Hotel Die Sonne Frankenberg. Die Lage macht die Sonne zum idealen Ausgangspunkt für Tagesausflüge, Wanderungen und Spaziergänge, ebenso sind Ausfahrten mit den drei hoteleigenen Oldtimern und der Elektro-Flotte möglich. Das Hotel ist eingebettet in ein Ensemble aus liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern rund um das 500 Jahre alte Rathaus. Die historischen Gebäude beherbergen 60 individuelle, sonnige und mediterrane Zimmer und Suiten, teils mit originalen Balkenlagen. In drei Restaurants präsentiert sich die kulinarische Vielfalt der Sonne: Im Gourmet-Restaurant Philipp Soldan (u.a. ein Stern im Guide Michelin, 16 Punkte Gault&Millau), in den Sonne Stuben mit anspruchsvoller regionaler Küche (vom Guide Michelin mit einem Bib-Gourmand ausgezeichnet) und im Bistro Philippo mit mediterranen Speisen, sowie einer Cocktailbar mit Kaminlounge. Im Tabak-Kollegium herrscht englische Clubatmosphäre mit Zigarren-Service und edlen Bränden. Im Sonne-Spa fühlen sich die Gäste wie in einem Märchen aus 1001 Nacht. Feine Düfte, die orientalisch inspirierte Atmosphäre sowie angenehme Anwendungen, bei denen eine ganzheitliche Philosophie verfolgt wird, sorgen dafür, dass der Alltag vergessen wird. Auf 1.000 Quadratmetern bieten Saunen, Solebecken, Dampfbad, Eisbrunnen, Tepidarium und Ruhebereiche die Möglichkeit für tiefste Entspannung.

 

Pressekontakt:
Prime Connection
Patricia Wenk
Tel.: +49 – 69 – 25 78 12 8 – 21
Email: pwenk@prime-connection.de