Jsotta war während des Vermouth-Booms in den 50er- und 60er- Jahren von der lokalen Barszene nicht wegzudenken. Noch heute werden Originalwerbeplakate, die bis in die 20er-Jahre zurück gehen, im Netz für über 1000 Franken gehandelt. Das jetzige Vermouth-Revival hat das bald 120-jährige Schweizer Familienunternehmen Lateltin dazu bewogen, ihrem guten alten Gewürzwein wieder Leben einzuhauchen.

Die neu aufgelegten Jsotta Rosso und Jsotta Bianco bestechen als erster Vermouth mit rein Schweizer Ingredienzen: lokale Weintrauben von bester Qualität, handverlesene Schweizer Kräuter und eine altbewährte Familienrezeptur. Ab sofort erfreut das Kultgetränk – in der eigenen Anlage in Winterthur abgefüllt – die Schweizer Gaumen wieder.

Die 1899 gegründete Firma Lateltin beschäftigte sich in den ersten Jahren intensiv mit der Verarbeitung von Weinen, was ihr das fundierte Wissen zur Herstellung eines hochwertigen Vermouths in die Wiege legte. Dieses Know-how bildete zusammen mit der Vielfalt an wertvollen Schweizer Kräutern, der regionalen Verarbeitung und den überraschend originellen Werbemitteln das Fundament für die überaus erfolgreiche Historie des Schweizer Kultgetränks: Jsotta dominierte während des Vermouth-Booms in den 50ern und 60ern den Schweizer Vermouth-Markt. Kultige Werbungen zierten damals Plakatwände und Hausfassaden. Doch als Vermouth etwas aus der Mode kam, drohte auch die einst so glanzvolle Schweizer Marke in Vergessenheit zu geraten.

Vermouth, der neue Gin

Heute schreiben wir das Jahr 2016. Klassische Cocktails, serviert in stilvollen Gläsern, sind wieder angesagt. Qualität und Stil lautet die Parole. Vermouth und andere Weinaperitifs liegen im Trend. Angesagte Bars schwenken vermehrt von Gin auf den guten alten Gewürzwein um. Das Familien- unternehmen Lateltin hat dies früh erkannt und die altbewährte Jsotta-Rezeptur aus dem Keller geholt, um dem Schweizer Vermouth mit rein Schweizer Ingredienzen neues Leben einhauchen. Mit der Abfüllstation in Winterthur, den regionalen Weinen und den handverlesenen Schweizer Kräutern, welche dem Traubentrunk den würzig-herben Charakter verleihen, weist der optimierte Jsotta alle Eigenschaften für exquisiten Geschmack und pure Swissness auf.

Die flüssigen Gaumenfreuden lassen sich sowohl pur auf Eis geniessen, als auch in variations- reichen Cocktails. Jsotta Rosso und Jsotta Bianco sind ab sofort in der 0.75l Flasche zu einem empfohlenen Verkaufspreis von CHF 21.90 im ausgewählten Fachhandel und in Bars mit Stil erhältlich (vgl. www.jsotta.ch).

Hier zwei leicht adaptierte Originalrezepte aus den 50er-Jahren für leckere Cocktails mit Jsotta:

VERMOUTH FIZZ

Eiswürfel
6 cl Jsotta Bianco
2 cl frischer Zitronensaft 2 cl Zuckersirup
Gut schütteln
mit Sodawasser auffüllen

 

JSOTTA COOLER

Eiswürfel
4 cl Jsotta Rosso
2 cl frischer Zitronensaft
1 cl Monin Grenadine Sirup Gut schütteln
mit Ginger Ale auffüllen

 

Jsotta Kult-Plakate der 1930er bis 70er Jahre

 

Jsotta.ch

Oppenheim & Partner