Die Drinks von JACK DANIEL‘S werden aus nur wenigen Zutaten hergestellt, so dass jeder sie ohne grosse Barkeeper-Kenntnisse auch zu Hause leicht zubereiten kann. Die Lynchburg Lemonade mit Zitronenlimonade und Triple Sec hat eine rauchig-frische Note, die Jack Honey & Lemonade ist eher süsslich im Geschmack und der Gentleman Sour ist, wie der Name schon sagt, der leicht säuerliche Klassiker unter den Whiskey-Drinks.

JACK DANIEL’S Lynchburg Lemonade

Schnell zubereitet ist die JACK DANIEL’S Lynchburg Lemonade mir ihrer rauchig-frischen Note, für die man den Old Nr. 7, auch Black Label genannt, als Basis verwendet.

Zutaten:

  • 4 cl JACK DANIEL’S Tennessee Whiskey
  • 2 cl Triple Sec (Orangenlikör)
  • Zitronenlimonade
  • Saft einer Zitrone
  • Saft eines Limetten-Achtels
  • Cocktailkirsche
  • Eiswürfel

Zubereitung: Alle Zutaten (bis auf die Zitronenlimonade) auf Eis in einen Shaker geben, kurz schütteln und mit Zitronenlimonade auffüllen. Anschliessend in ein Cocktail- oder ein spezielles Lemonade Glas giessen.

 

Der Old No. 7 ist der meistverkaufte Whiskey der Welt und somit auch der beliebteste JACK DANIEL‘S. Sein kräftiger und harmonischer Geschmack mit einer weichen Eichennote wird durch Vanille- und Karamell-Aromen und den typisch rauchigen Geschmack der Holzkohle abgerundet. Seit der Gründung der Marke 1866 wird JACK DANIEL‘S Old Nr. 7 nach unverändertem Originalrezept hergestellt.

 

 

 

JACK Honey & Lemonade

Mit seiner rauchig-süssen Note, abgerundet durch die frischen Aromen einer Limette, ist der JACK Honey und Lemonade schnell aus wenigen Zutaten hergestellt.

Zutaten:

  • 4 cl JACK DANIEL’S Tennessee Honey
  • Zitronenlimonade
  • Saft eines Limetten-Achtels, Limetten-Achtel zur Deko
  • Eiswürfel

Zubereitung: JACK DANIEL‘S Tennessee Honey in ein Longdrink-Glas mit Eis geben und mit Zitronenlimonade übergiessen. Eine Limettenachtel darüber pressen und eine Limettenspalte als Dekoration verwenden.

 

Süss wie Honig, kräftig wie ein Old Nr. 7 – der JACK DANIEL’S Tennessee Honey vereint verschiedenste geschmackliche Nuancen zu einem einzigartigen Mix: Reiche Aromen von gerösteten Nüssen, Sirup und Schokolade sowie würzige Zimtnoten sorgen für einen variationsreichen Drink, wobei der rauchige Kern eines echten Black Label stets erkennbar bleibt.

 

JACK DANIEL’S Gentleman Jack Sour

Der Klassiker unter den Sours, der JACK DANIEL’S Gentleman Jack Sour, ist schnell und einfach zubereitet und besteht aus dem weichen Gentleman Jack, saurer Zitrone und süssem Sirup.

Zutaten:

  • 4 cl GENTLEMAN JACK Tennessee Whiskey
  • 2 cl frisch gepresster Zitronensaft
  • 2 cl Zucker-, Ahornsirup oder frisch gepresster Orangensaft
  • Cocktailkirschen oder eine viertel Orangen- beziehungsweise Zitronenscheibe

Zubereitung: Alle Zutaten in einen Shaker geben und schütteln. Ein Tumbler-Glas mit reichlich Eis füllen und die Mixtur dazu giessen. Mit einer Cocktailkirsche und einer Orangen-/ Zitronenscheibe garnieren.

Der JACK DANIEL‘S Gentleman Jack erhält durch zweifache Filtration einen einzigartig milden Geschmack, der an Vanille, üppige Minze und dunkle, reife Äpfel erinnert. Der «Gentleman» aus dem JACK DANIEL‘S Sortiment zeichnet sich zudem durch sein reines, vollmundiges Aroma aus.