Mit 33 Metern sind die Riesen der Meere ein wahres Naturspektakel. Gäste des Jungle Beach by Uga Escapes erleben die Tiere beim Whale Watching hautnah

Wale oder Elefanten, Fische oder Vögel: Tierfreunde sind im Jungle Beach by Uga Escapes genau richtig. Ob unter Wasser, an Land oder in der Luft – die spannende Entdeckungsreise der artenreichen Tierwelt Sri Lankas beginnt direkt vor der Tür. Im tiefblauen Ozean wartet eine Vielzahl an exotischen Fischen, Säugetieren und Reptilien. Absolutes Highlight: die bis zu 33 Meter langen und 200 Tonnen schweren Blauwale – die größten Säugetiere der Welt. Damit nicht genug: Beim Whale Watching an der Küste Kuchchavelis direkt vor Jungle Beach, bekommen Gäste auch Pottwale und Spinnerdelfine zu Gesicht. Wer lieber auf Tauchgang geht, sollte sich am frühen Morgen in Richtung Pidgeon Island Marine National Park aufmachen. In der geschützten, tropischen Unterwasserwelt begegnen Taucher und Schnorchler Schwarzspitzen-Haien, Rochen und Meeresschildkröten sowie über 300 verschiedenen Arten von exotischen Fischen, die sich zwischen den unzähligen bunten Korallen tummeln.

 

© Heike Götz

Bei einer Erkundungstour an Land erreichen die Gäste in zirka zwei Stunden den Minneriya Nationalpark. In dessen Zentrum befindet sich ein Stausee, der sich während der Regenzeit mit Wasser füllt. In der Trockenzeit bietet sich hier das wohl spektakulärste Ereignis im Tierreich: Bis zu 400 Elefanten ziehen in den Nationalpark und suchen diese meist einzig verbleibende Wasserquelle auf.

 

 

Zu dieser Zeit erleben Besucher die weltweit größte Ansammlung freilebender Elefanten und wer Glück hat, kann ihnen beim Baden zuschauen. Der Minneriya Nationalpark beheimatet außerdem über 160 Vogelarten, Affen, Leoparden, Sambarhirsche und Faultiere. Auch seltene Reptilienarten sowie Krokodile, Warane und indische Pythons leben hier.

 

© Uga Escapes

 

Jungle Beach ist bis heute das erste und einzige Resort in der Region rund um Kuchchaveli, nördlich von Trincomalee und schafft auch dauerhafte Arbeitsplätze für die lokale Bevölkerung. An einem vier Kilometer langen Privatstrand an der Ostküste Sri Lankas gelegen, integrieren sich die 48 Unterkünfte des Strandresorts Jungle Beach durch ihre Bauweise perfekt in die tropische Vegetation. In den Villen trifft farbenfrohes sri-lankisches Design auf traditionelle Dekorationselemente. Familien und kleine Gruppen können sich in die Jungle Clusters mit eigenem Pool und Jacuzzi einbuchen. Höhepunkt innerhalb des Resorts ist ein Abendessen in den Wipfeln der Bäume.