Kleines Fläschchen, grosser Inhalt: Die legendären Carmol Tropfen, die auf eine Rezeptur der Carmeliter Mönche aus dem 17. Jahrhundert zurück gehen, bieten Abhilfe bei vielen Alltagsbeschwerden. Die Klostermedizin rund um den legendären Kräuterextrakt ist einer der Klassiker, den die Iromedica AG in der Schweiz seit Jahrzehnten herstellt. In Carmol Tropfen sind elf Heilkräuter enthalten, u.a. Anis, Melisse, Salbei und Thymian.

Das Produkt ist in vielen Grössen erhältlich: vom praktischen 5ml Fläschli für unterwegs bis hin zur Familienpackung. „Carmol tut wohl“ die ganze Woche über:

Montagmorgen: Nervös vor der Präsentation? Hier helfen die Tropfen oral zur Beruhigung.
Dienstagnachmittag: Das Knie schmerzt nach dem Lauf am Vorabend? Einfach die Stelle lokal mit den Tropfen einreiben.
Mittwochmorgen: Jetzt kratzt auch noch der Hals! Kein Problem, mit Carmol Tropfen lässt sich prima gurgeln.
Donnerstag: Bis die Halsschmerzen abgeklungen sind, wird weiter gegurgelt.
Freitagabend: Die Sonne am freien Nachmittag war ein bisschen ungewohnt – auch gegen die Kopfschmerzen helfen die Tropfen eingerieben.
Samstag: Das Festessen war lecker, aber ein bisschen schwer… kein Problem! Mit Carmol ist gegen alles ein Kraut gewachsen. Im warmen Wasser verabreicht sind die Tröpfli eine gute erste Hilfe.
Sonntag: Die Woche ist geschafft und Carmol hat eine halbe Hausapotheke ersetzt.
Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lesen Sie die Packungsbeilage. Iromedica AG, St. Gallen. Erhältlich in Ihrer Apotheke oder Drogerie, Reisegrösse 5 ml, EVP 4.80 CHF.