Keine Jahreszeit macht soviel Lust auf Neues wie der Frühling. Der Wohnung tut nun alles gut, was frisch, hell, zart und luftig ist. Die Anmutung bleibt modern, urban und unkompliziert mit einem Hauch Romantik, die sich in pudrigen Akzenttöne und liebevollen Details zeigt. In der neuen Kollektion von Interio, die ab dem 23. Februar erhältlich ist, finden sich zahlreiche Inspirationen, wie man die frühlingsfrischen Wohntrends im eigenen Zuhause umsetzen kann. Und weil Gastlichkeit der schönste Weg ist, seiner Freude am Einrichten Ausdruck zu verleihen, startet die Wohnreise bei Interio diesen Frühling im Esszimmer.

Wow – die Wohnung bekommt viel Platz für Gäste!

Ein grosser Tisch wie das Modell PANTANO II ist das A und O einer gastfreundlichen Wohnung. Wenn er dazu noch cool und stylish ist, ist der Wow–Effekt garantiert. Viele moderne Esszimmer öffnen sich zur Küche und zum Wohnzimmer. Das bedeutet, dass auch im Essbereich viel Wohnlichkeit angesagt ist. So bleibt man gerne länger sitzen und benutzt den Esstisch auch mal zum Arbeiten.

 

Eine gemischte Tischrunde hat Charakter

Das Leben ist zu kurz, um sich bloss für ein Stuhlmodell zu entscheiden. Eine gemischte Runde macht viel mehr Spass, ist persönlicher und bleibt ausbaufähig. Diese Einrichtungsidee lässt sich zum Beispiel mit verschiedenfarbigen Ausführungen des Stuhls SON oder als entspannter Totalmix umsetzen.

 

Die sanfte Art kommt an

Weiss ist die einfachste Wohnfarbe und bietet eine luftige, frische Basis für die neuen sanften Frühlingsfarben: pudrige Rosétöne, die an Kirschblüten denken lassen, Blau, so zart wie der Frühlingshimmel oder kokette Gelb- und Grüntöne. Wohnen auf die sanfte Tour wirkt harmonisch, beruhigend und lässt Platz zum Atmen. Schon kleine farbige Akzente mit pastellfarbigen Stühlen, Sesseln, Vasen, Geschirr oder Tischwäsche unterstützen die Frühlingsfrische im Zuhause.

Flirten erwünscht

Nicht nur Blütenfarben bei Möbeln und Wohnaccessoires lassen den Frühling einziehen, sondern auch liebevolle Details und echte Blumen. Mit Vasen wie denen der Serie HEJHEJ oder Krügen, fantastisch schöner Keramik und zarten Frühlingsblumen können Stillleben auf dem Tisch, der Anrichte oder dem Fenstersims entstehen. Das wirkt wie Poesie im Alltag oder ein kleiner Flirt und strahlt sehr viel Willkommensgefühl aus.

Platz nehmen, es wird viel Neues angerichtet

Natürlich ist das Essen ein wichtiger Teil einer Einladung. Aber Freunde und Gäste möchten nicht nur mit einem vollen Bauch nach Hause gehen, sondern auch mit schönen Erinnerungen, Inspirationen und dem Gefühl, eine richtig entspannte Zeit verbracht zu haben. Es lohnt sich also, den Tisch mit viel Liebe und einigen neuen, tollen Stücken zu decken. Besonders stilvoll wirkt die Mischung von Weiss und rustikaler Keramik. Gegensätze wie das elegante Service von JASPER CONRAN auf pastellener, nicht glattgebügelter Leinenwäsche oder das goldene Besteck MATISSE zu puristisch skandinavischem Geschirr ziehen sich an.