Reiseveranstalter Rhino Africa geht eine Partnerschaft mit der südafrikanischen Niederlassung des Schweizer Chocolatier Lindt & Sprüngli ein. Die Qualitätsmarke stellt in Südafrika handgemachte Nashörner aus feinster Milchschokolade her. Gemeinsam mit Rhino Africa wird mit dessen Verkauf der Schutz des gefährdeten Nashorn in Südafrika unterstützt. Der Afrika-Spezialist mit Sitz in Kapstadt ist seit vielen Jahren aktiv im Tier- und Umweltschutz und ist besonders stolz darauf, zusammen mit Lindt & Sprüngli South Africa das Bewusstsein für die gefährdeten Tiere durch diese einmalige Kampagne in Südafrika zu stärken.  

Einzigartiger Genuss zum Schutz der Nashörner 

Was auf den ersten Blick wie eine ungewöhnliche Partnerschaft erscheint, ist der Beginn einer neuen Ära zum Schutz gefährdeter Tiere. Der Schweizer Schokoladenhersteller produziert in exklusiver Zusammenarbeit mit Rhino Africa Schokoladen-Nashörner. Allesamt handgemacht in Kapstadts neuem Lindt Schokoladenstudio, sollen sie nicht nur einen kulinarischen Genuss darstellen, sondern vor allem auf das vom Aussterben bedrohte Nashorn aufmerksam machen. Der Bestand von freilebenden Tieren hat sich in letzten Jahren drastisch verringert. Geht die Wilderei so weiter wie bisher, wird das Nashorn innerhalb der nächsten zehn Jahre aussterben. Umso wichtiger ist es für Lindt & Sprüngli South Africa und Rhino Africa, mit der Kampagne lokal ein positives Zeichen zu setzen und den Schutz des Nashorns zu unterstützen. So fließt mit jedem verkauften Schokoladen-Nashorn ein Teil des Erlöses in Projekte zugunsten vom Schutz des Nashorns, Namensgeber von Rhino Africa und Modell für die schokoladige Versuchung.

„Unser Unternehmen ist nicht umsonst nach diesen wunderschönen und faszinierenden Kreaturen benannt. Seit unserer Gründung liegt uns der Schutz von Nashörnern besonders am Herzen“, so Rhino-Africa-Gründer und –CEO David Ryan. „Ich freue ich mich ganz speziell, mit der Qualitätsmarke Lindt & Sprüngli in Südafrika einen Partner gefunden zu haben, der unsere Unternehmenswerte teilt und die Kampagne mit ihrer Schokolade einzigartig genießbar macht. Gibt es einen schöneren Weg, den Menschen Tierschutz näherzubringen als mit feinster Lindt Schokolade?“, so Ryan weiter.

”Seit mehr als sechs Jahren ist Lindt & Sprüngli in Südafrika mit einer Niederlassung vertreten und es macht uns besonders stolz nachhaltige, lokale Projekte zu unterstützen”, sagt Fabian Reinhardt, CEO Lindt South Africa. “Mit Rhino Africa haben wir den idealen Partner vor Ort gefunden, um einen Beitrag zum Schutz des Nashorns zu leisten.”

Handgefertigte Produkte mit Leidenschaft

Die Partnerschaft ist ein Novum für beide Unternehmen. Eine Gussform wurde eigens für die Kampagne von den Lindt Maîtres Chocolatiers in Zusammenarbeit mit Rhino Africa entwickelt. In aufwändiger Einzelproduktion wird die noch flüssige, zartschmelzende Lindt Schokolade in die zwei Hälften der einzigartigen Nashorn-Form gegossen. Nach sorgfältigem Zusammensetzen werden sie so lange vorsichtig gedreht und gewendet, bis sich die Schokolade gleichmäßig an den Aussenseiten verteilt hat, bevor das Lindt Nashorn nach dem

Abkühlen aus der Form gelöst wird. „Zeit und Ruhe gehören dabei wohl zu einer der wichtigsten Zutaten der Herstellung”, sagt Dimo Simatos, Chef-Chocolatier Lindt Südafrika, der die limitierte Auflage in aufwändiger Handarbeit mit viel Liebe zum Detail im neuen Lindt Chocolate Studio in Kapstadt herstellt. Die Lindt Nashörner werden anschließend in zehn Lindt Boutiquen im ganzen Land verkauft.

Über Rhino Africa 

Rhino Africa ist Afrikas führendes Unternehmen in der Travel-Branche. Spezialisiert auf massgeschneiderte Traumreisen stellen die Afrika-Experten jährlich Reisen für über 30.000 Kunden aus aller Welt zusammen, jede individuell auf die Wünsche und Bedürfnisse der Reisenden zugeschnitten. Durch Innovation und der Verwendung neuester Technologie garantiert das Unternehmen personalisierte Reiseprogramme und einen nahtlosen Buchungsprozess.

Weitere Informationen: www.rhinoafrica.com