Tim de Paravicini, Gründer von EAR-Yoshino, verleiht der CD-Wiedergabe mit dem Acute Classic einen neuen Glanz. In seinem aktuellsten Wurf vereint der Röhren-Guru den CD-Player mit der bewährten DAC/Vorverstärker-Technologie samt Röhren-Ausgangsstufe.

Der Engländer Tim de Paravicini gilt in der High-End-Szene als der unbestrittene Röhren-Guru. Seine Verstärker, Phono-Vorstufen und Preamps geniessen Weltruf. Und de Paravicini hat auch keine Berührungsängste mit der Welt der digitalen Wiedergabe. Dies stellt er mit seiner neusten CD-Player/DAC-Kreation erneut unter Beweis.

Aufbauend auf den Vorzügen der Vorgänger hat man bei EAR-Yoshino mit dem Acute Classic von Grund auf ein völlig neues Design entworfen. Und dabei nur ein Ziel vor Augen gehabt: das perfekte Klangerlebnis.

Zweifellos ist die CD heute nach weit über 30 Jahren seit ihrer Einführung der am weitesten verbreitete Musikträger. Tim de Paravicini hat schon zuvor bewiesen, dass die Verbindung der digitalen Wandler-Technologie mit PCC88-Röhren und handgewickelten Übertragern in der Ausgangsstufe eine überragende Klangqualität garantiert. Ein emotionales Erlebnis, das auch eingefleischte Vinylfans zu überzeugen vermag.

acuteclassic_transporthero

Der Acute Classic ist mehr als nur ein CD-Player – dank regelbarer DAC-Vorstufe ist er das Herzstück einer High-End-Kombination. Via Cinch oder XLR-Anschlüsse speist er das Signal direkt in die Endstufe oder in die Aktivboxen. Digitale Quellen lassen sich über einen asynchronen USB-Input oder via S/PDIF oder Toslink anschliessen. Der Acute Classic verarbeitet High-Resolution-Material bis maximal 192 KHz/24 Bit. Die Technik lässt also kaum etwas zu wünschen übrig.

Dann wäre auch noch ein knappes Wort über das Optische zu verlieren: kurz und bündig zeitlos – classic eben. Die Front glänzt mit handpolierter Spiegelverchromung, das Display vermittelt die Wärme und die Emotionalität der Wiedergabe. Ein audiophiles Rundum-Sorglos-Paket.

Exklusiv zu hören bei Ouïr Ton & Technik: www.ouir.ch

acuteclassic_front_hero