Die Sommerferien können kommen: Die schönsten Urlaubsabenteuer für Familien

Großzügige Familienzimmer, professionelle Kinderbetreuung und Hochstühle im Restaurant gehören für viele Hotels schon längst zum Standardprogramm. Doch um große und kleine Gäste in der schönsten Zeit des Jahres gleichermaßen zu begeistern, darf es heute auch gerne mal etwas mehr sein. Zum Start in die Sommerferien locken Hotels nah und fern mit Service und Angeboten speziell für Familien. Für Freiheitsliebende bietet sich ein Abenteuerurlaub auf vier Rädern an.

 

Ferienfreude vor der Haustür                         

Austoben erlaubt – sportliche Vielfalt für Kinder:

Chiemsee, Deutschland Mit seinem weitläufigen Gelände bietet Hotel Gut Ising auch für Kinder vielfältige Freizeitmöglichkeiten. Pferdefans besuchen einen Kurs der hoteleigenen Reitschule, egal ob Anfänger oder Profi – jedes Level ist willkommen. Auf raffinierte Weise lernen die ganz Kleinen beim Zwergerlreitkurs alles übers Pferdchen − Ponyreiten inklusive. Minigolf bekommt auf dem charmanten Gut eine neue Bedeutung. Im Golfclub Gut Ising haben Kinder die Möglichkeit, den beliebten Sport zu erlernen. Zum spannenden Match verhilft die Tennis Academy mit speziellen Trainingsmethoden. Zudem können Familien Ballonfahren, Wandern, Radfahren oder Segeln − dem Urlaub sind keine Grenzen gesetzt und Kinder sind im Vier-Sterne-Superior-Hotel herzlich willkommen. www.gut-ising.de

Wenn Wellness nach Schoko, Spaß und Früchten schmeckt:

Usedom, Deutschland Von wegen, Wellness ist Erwachsenen-Sache: Im Travel Charme Strandhotel Bansin entdecken auch Kids und Teens den großen Spaß am Spa-Vergnügen. So werden schon für Spa-Entdecker ab vier Jahren Kindermassagen angeboten mit Aromen von Vanille, Erdbeere, Pfirsich oder weißer Schokolade. Ab sechs Jahren steht „Saunieren probieren“ saisonal auf dem Kursprogramm. Und weil das Schönsein auch den kleinen Damen Spaß macht, ist Nägel lackieren ebenfalls im Angebot: kindgerecht natürlich, mit bunten, peppigen Motiven. Für Teenager ab zwölf Jahren gibt es sanfte Kosmetikbehandlungen unter dem Titel „First Beauty“ ein Treatment, das ganz auf die speziellen Bedürfnisse der Haut in diesem Alter zugeschnitten ist. Bei den Eltern-Kind-Angeboten bekommt Papa eine entspannende Rückenmassage, während der Junior eine Schokoladen-Massage genießt. Und auf Mutter und Tochter wartet ein Wellness-Happening aus Kokosmassage, Quarkmaske mit bunten Streuseln und anderen Wohlfühlträumen. www.travelcharme.com

 

Ein kurzer Flug zu ganz großen Entdeckungen

Familienurlaub mit Luxus, Stil und Sterneküche:

Chalkidiki, Griechenland Den beiden Fünf-Sterne-Ferienanlagen der Ikos Resorts in der Nähe von Thessaloniki liegen die kleinen Gäste besonders am Herzen. Sie bieten eine Art „Rundum-Sorglos-Paket für Familien“. Mit fachkundiger Kinderbetreuung der renommierten britischen Worldwide Kids Company, 30 Minuten Babysitter-Service am Strand und kindergerechten Menüs in den Restaurants mit Michelin-Sterneküche kommen die Kids auf ihre Kosten. Die „Spielgefährten-Garantie“ gibt es in verschiedenen, nach Altersgruppen gestaffelten Einrichtungen.

Das vielfältige Angebot an Sport, Spiel oder Ausflügen mit ökologischem Bezug ermöglicht Eltern und Kindern gleichermaßen unvergessliche Glücksmomente während der Ferien. Ein weiteres Plus sind die großzügigen Zimmer und Suiten, die teilweise über einen eigenen Garten oder Pool verfügen. Prädestiniert für Familien sind zudem der feine, flach abfallende Sandstrand und die direkte Lage am Meer. Das attraktive Angebot mit umfassenden All-inclusive-Leistungen macht die Planung gleich wesentlich entspannter, da der Familienurlaub von vornherein kalkulierbar bleibt. Besonders gut für den Geldbeutel: ein Kind bis zwölf Jahren wohnt kostenfrei im Zimmer der Eltern. www.ikos-resorts.com

Robinson Crusoe und Winnetou auf Sardinien erleben:

Santa Teresa Gallura, Sardinien Beim „Adventure Day“ im Resort Valle dell’Erica der Delphina Hotels & Resorts können Kinder zwischen zehn und 13 Jahren die einzigartige Natur Sardiniens hautnah erleben. Von speziell ausgebildeten Guides begleitet begeben sich die Kinder mit dem Kanu auf Entdeckungsreise zu einsamen Buchten und Stränden. Mit Lagerfeuer und Picknick am Strand fühlen sich die Kinder dann fast wie Robinson Crusoe.

Badesi, Sardinien Im Resort Le Dune der Delphina Hotels & Resorts erwartet die Kinder mit dem riesigen Villaggio Fantasia ein wahres Paradies. Auf 10.000 Quadratmetern gibt es hier zahlreiche Spielplätze und Pools, in denen sich die Kleinen austoben können. Als besonderes Highlight befindet sich in den Dünen des Villaggio Fantasia ein Indianerlager. Cowboy-Fans amüsieren sich im „Fort Krock“. An sechs Tagen die Woche werden die Kinder hier von einem erfahrenen Team betreut. Das Resort Le Dune gilt als eines der besten Hotels für Kinder auf Sardinien. www.delphinahotels.de

Wo lernen Spaß macht und Babys Privatköche haben:

Fethiye, Türkei Mit umfangreichen Betreuungsangeboten und Aktivitäten ist der Hillside Beach Club das ideale Feriendomizil für Familien mit großen und auch kleinen Kindern. Was den Erwachsenen Spaß macht, wird für die Jüngeren altersgerecht angepasst: So können sich die Kids beim Kinder-Yoga entspannen oder beim Zumba mit Gleichaltrigen verausgaben. Außerdem gibt es Eltern-Kind-Aktivitäten wie „Yoga für Mütter und Töchter” und „Kanufahren für Väter und Söhne“. Seit Sommer 2015 gibt es zudem eine ganze Reihe von spannenden Workshops: Ganz im Sinne des aktuellen „Edutainment“-Trends reicht das Angebot von Foto- und Zeichenkursen über Instagram-Trainings bis zum trendigen Terrarium-Kurs oder zum Astronomie-Seminar.

In gleich drei verschiedenen Clubs können sich die Kids mit ihren Altersgenossen treffen. Den 14- bis 17-jährigen Gästen steht im Young Club sogar ein eigener Bereich mit Whirlpool und Lounge zur Verfügung. Auf die Allerkleinsten wartet im Hauptrestaurant ein eigener Koch: Der Baby-Chef bereitet hier gesunde und frische Speisen, kindgerecht zu. Bei Bedarf können die Eltern diese Leckereien an der Pürierstation direkt zu einem Brei verarbeiten lassen. www.hillsidebeachclub.com

 

Familienparadiese in der Ferne

Family Hotline und Garfield zum Frühstück:

Hainan, China Das Raffles Hainan auf der südlichsten Insel Chinas unterstützt Eltern bereits vor der Reise bei der Planung ihres perfekten Aufenthalts. Eine rund um die Uhr verfügbare Hotline exklusiv für Familien gibt Tipps für Aktivitäten in der Umgebung und beantwortet alle aufkommenden Fragen. Bei der Ankunft im Hotel erhalten die Kids einen Rucksack mit Sonnenbrille und -hut sowie einigen Spielsachen – zur Nutzung während des Urlaubs und als bleibende Erinnerung für Zuhause.

Zur Ausstattung der komfortablen Gästezimmer und Suiten gehören neben einem kleinen Bademantel auch Frotteeslipper, Zahnbürste und Shampoo für die Kleinen und die Restaurants bieten dank einer besonderen Speisekarte eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung. Ein besonderes Highlight steht jeden Morgen auf dem Programm, denn beliebte Cartoon Figuren wie Garfield und Mickey Mouse besuchen zur Frühstückszeit das Desa Restaurant und sorgen für strahlende Kinderaugen und viel Spaß zum Start in den Tag. Abgerundet wird das Angebot für die kleinsten Gäste durch den Raffles Rascals Kids Club, in dem ausgebildete Betreuerinnen Freizeitaktivitäten und Ausflüge organisieren. www.raffles.com/hainan/

Umweltschutz zum Mitmachen:

Praslin, Seychellen Mit dem „Ranger for a day“ bietet das luxuriöse Raffles Seychelles großen und kleinen Urlaubern die Gelegenheit, sich aktiv für den Umweltschutz im Indischen Ozean einzusetzen. Zusammen mit einem professionellen Park-Ranger gehen die Gäste auf Tuchfühlung mit der tropischen Flora und Fauna der Nachbarinsel Curieuse. Das „Mini-Ranger“-Angebot für Sieben- bis Zwölfjährige umfasst eine Begegnung mit den Schildkröten, eine Pflanzaktion in der Baumschule sowie einen Naturspaziergang mit dem Ranger, der sein Wissen über Natur und Umwelt der Seychellen auf ebenso lehrreiche wie lustige Weise weitergibt. www.raffles.com/praslin/

 

Für Freiheitsliebende

Abenteuerurlaub auf vier Rädern:

Wer sich nicht festlegen will, kann sich für eine andere Form des Reisens entscheiden – dem Urlaub im Wohnmobil. Gerade mit Kindern verspricht ein Wohnmobilurlaub großen Spaß und Erholung – und das alles mit dem Gefühl von Freiheit und einem Schuss Abenteuer. Denn ein Urlaub im Freien bietet Kindern mehr Erlebnismöglichkeiten wie Streifzüge durch die Natur oder Abende am Lagerfeuer. Viele Campingplätze sind speziell für Familien mit Kindern geeignet und bieten neben Spielplätzen besondere Aktivitäten für kleine Urlauber an. Zusätzlich schweißt das Teilen des begrenzten Wohnraums zusammen. Angefangen beim Ausdrehen der Markise und Aufstellen der Campingmöbel bis hin zum Kochen auf kleinen Raum, kann bei einem Wohnmobilurlaub jeder mit anpacken. Wer die Kosten für die Anschaffung eines eigenen Wohnmobils scheut, kann sich bei McRent, Europas größter Wohnmobilvermietung, ein Fahrzeug für die schönsten Wochen im Jahr mieten. Anmietungen sind an 27 Stationen in Deutschland oder an 41 Mietstationen in ganz Europa möglich. www.mcrent.de