Glanzvolle Taufzeremonie in Singapur für das vierte All-Suite-Schiff der Reederei

Mit der erfolgreich absolvierten Taufe, am 07.01.2017 in Singapur, ist die Seabourn Encore nun offiziell Teil der Seabourn Flotte. Bei der Zeremonie stand keine Geringere als die britische Schauspielerin und Sopranistin Sarah Brightman Pate. Sie taufte das vierte All-Suite-Schiff der Ultra-Luxus-Reederei und wohnte der glanzvollen Abendveranstaltung bei. Gäste verfolgten über eine Großleinwand, wie die Champagnerflasche am Bug zerschellte.

Damit ist der letzte Meilenstein, für das neueste Schiff der Ultra-Luxus-Reederei Seabourn, geschafft und eine neue Seabourn-Ära begründet. Seabourn Präsident Richard Meadows sieht darin einen bedeutenden Schritt in der Flottenerweiterung.

Im Anschluss an die Taufzeremonie führt die 10-tägige Antrittskreuzfahrt „Juwelen der Javasee“ nach Bali, Indonesien. Danach stehen für den Flottenzugang Ziele in Australien und Neuseeland an, bevor es über Indonesien, Indien und Arabien zur Sommersaison in das Mittelmeer geht.

Auf Reisen mit der Seabourn Encore oder einem der anderen drei Seabourn-Schiffe sind Vergünstigungen und Upgrades möglich. Diese Signature Savings sind für Buchungen bis 14. März 2017 gültig.

Neue Maßstäbe im Ultra-Luxus-Kreuzfahrtsegment mit der Seabourn Encore

Die Seabourn Encore wurde Ende 2016, als viertes Schiff der Flotte, an die Ultra-Luxus-Kreuzfahrtreederei Seabourn übergeben. Zusammen mit dem für Frühjahr 2018 erwarteten Schwesterschiff Seabourn Ovation wird Seabourn die jüngste Luxusflotte der Kreuzfahrtindustie betreiben.

Seabourn Encore ist eine Weiterentwicklung der drei preisgekrönten Schwesterschiffe Seabourn Odyssey, Seabourn Sojourn und Seabourn Quest aus der Odyssey Schiffsreihe. Mit ihnen hat Seabourn schon einmal das Segment der Ultra-Luxus-Kreuzfahrten neu definiert. Dies betrifft vor allem das Raumangebot pro Gast, innovative Ausstattungsdetails und den individuellen Service – mit einem Verhältnis von nahezu 1:1 zwischen Passagieren und Belegschaft. Mit dem All-Suite-Schiff Seabourn Encore setzt die Reederei diesen Weg fort. Im Vergleich zu ihren drei Vorgängerinnen verfügt sie über ein zusätzliches Deck und vergrößerte öffentliche Bereiche. Bei 40.350 BRZ finden 600 Gäste bei Doppelbelegung in 300 Suiten Platz. Alle Suiten verfügen über eine private Veranda. Das neue Designkonzept stammt von dem namhaften Restaurant- und Hoteldesigner Adam D. Tihany, der sich auch der Seabourn Ovation annehmen wird.

Die wichtigsten Neuerungen auf der Seabourn Encore

Kulinarisch reiht sich die Seabourn Encore in das neue Seabourn-Restaurantkonzept „The Grill by Thomas Keller“ ein. Es wurde 2016 in Kooperation mit dem amerikanischen Spitzenkoch Thomas Keller entwickelt. Das Restaurant „Sushi“ auf Deck 8 ist eine Besonderheit, die nur auf der Seabourn Encore erlebbar ist. Hier tauchen Gäste in die feine Welt der japanischen Sushikunst ein.

Wellness at its best – entspannen können Gäste exklusiv auf der Seabourn Encore im „The Retreat“. Dieser eigens konzipierte und kostenpflichtige Bereich ist Teil des neuen Designkonzeptes von Adam D. Tihany. Zudem feiert ein neues Mind & Body Wellness-Programm Premiere auf der Seabourn Encore. Es wurde in Kooperation mit dem Medizinpionier Dr. Andrew Weil für die gesamte Flotte entwickelt.

Schließlich gibt es auch eine kulturelle Premiere auf der Seabourn Encore: Der britische Autor und Texter weltbekannter Musical- und Filmtitel Tim Rice entführt mit der Abendshow „An Evening with Tim Rice“ in seine Musicalwelt. Die neue Show wird bis 2018 auf allen Seabourn-Schiffen eingeführt.


Über Seabourn:

Seabourn wird von Reiseprofis und Lesern internationaler großer Reisemagazine regelmäßig unter die weltweit besten Reiseangebote gewählt. Zu den unverwechselbaren Merkmalen einer Kreuzfahrt mit Seabourn gehören:

  • derzeit vier kleine Schiffe mit maximal 300 Suiten, zusätzlich Seabourn Ovation, ab 2018
  • einzigartige Routen, die touristische Must-Sees kombinieren mit versteckten Häfen, in denen große Schiffe nicht anlegen können
  • intuitiver und sehr persönlicher Service von Mitarbeitern, die Freude an ihrer Arbeit haben
  • ausschließlich geräumige Suiten mit weitem Meerblick, davon viele mit eigener Veranda
  • hochwertige Restaurants, die den besten Adressen an Land in Nichts nachstehen
  • All-inclusive-Konzept in allen Restaurants und Bars, feine Auswahl an Weinen sowohl zum Lunch als auch zum Dinner

Seabourn gehört zur Carnival Corporation and plc (NYSE/LSE: CCL und NYSE: CUK) und ist Mitglied der Allianz  “World’s Leading Cruise Lines”, zusammen mit Carnival Cruise Lines, Holland America Line, Princess Cruises, Cunard Line, Costa Cruises, AIDA, P&O Cruises UK und P&O Cruises Australia. Seabourn unterhält eine Partnerschaft mit der UNESCO zum Schutz der World Heritage Sites und unterstützt die Ocean Conservation & Tourism Alliance, die sich dem Schutz der Weltmeere verpflichtet hat.