Der Schweizer Uhrenhersteller Frédérique Constant erweitert seine im Laufe der Jahre zu einer Ikone der Marke gewordene Slimline Collection um die Linie Slimline Auto Heart Beat. Die kompromisslose Eleganz der drei brandneuen Modelle beruht auf ihrer klaren Linienführung und dem extrem flachen Design. Mit ihrem 40 mm-Gehäuse und den Ausführungen in glänzendem Edelstahl oder Roségold-Plattierung strahlen die neuen Zeitmesser eine unverkennbare Männlichkeit aus und verleihen dem Handgelenk jedes Mannes markanten Stil.

Ein Mix aus Klassik und Innovation, ein Blickfang allgemein und ganz besonders, wenn man durch das bei 12 Uhr durchbrochene Zifferblatt das im Inneren schlagende Herz der Uhr beobachtet. Das durch und durch klassische, traditionelle Design von Frédérique Constant Uhren wird von vielen Details geprägt, die teilweise durchaus innovativ sind. 1994 entwickelte Frédérique Constant sein allererstes Heart Beat Modell und startete mit dem berühmten Fenster zur Beobachtung des mechanisches Uhrwerks einen Trend, der in der gesamten Uhrenindustrie Nachahmer fand.

Das neue Uhrenmodell von Frédérique Constant ist leicht und exklusiv

Als Stilübung mit Fokus auf Minimalismus spiegelt die Slimline Auto Heart Beat Linie eine Tendenz zur Konzentration auf das Wesentliche wider. Diese neuen Zeitmesser unterstreichen ihre Besonderheit und elegante Schlichtheit durch spezielle Akzente wie die schmalen polierten Stabindexe und das puristische Zifferblatt in Schwarz oder Silber. Insgesamt wirkt das Design der neuen Slimline Auto Heart Beat sowohl optisch als auch physisch leicht und exklusiv. Weil der Name Slimline für flache Modelle steht , laufen die Slimline Heart Beat Uhren mit einem FC-312 Kaliber, einem mechanischen Uhrwerk mit Handaufzug, das zu den schlanksten seiner Kategorie gehört und den Herzschlag ebenso antreibt wie die Stunden- und Minutenfunktionen. Dieses Uhrwerk schlägt mit 20.800 Halbschwingungen/Stunde und besitzt eine Gangreserve von 42 Stunden. Zum Schutz der Uhr ist das Gehäuse bis 30 atm wasserdicht.

frederique constant uhren uhrenmanufaktur schweiz herren-uhren

Mit ihrem 40 mm-Gehäuse und den Ausführungen in glänzendem Edelstahl oder Roségold-Plattierung strahlen die neuen Zeitmesser eine unverkennbare Männlichkeit aus.

Last not least präsentiert sich die Slimline Auto Heart Beat mit einem edlen Alligator-Armband in Schwarz oder Braun, passend zur Gehäusefarbe.

Über die Schweizer Uhrenmanufaktur Frédérique Constant

Frédérique Constant ist ein Schweizer Uhrenhersteller im Familienbesitz mit Sitz in Plan-les-Ouates bei Genf. Im Unternehmen sind alle Stufen der Uhrenfertigung vom ersten Entwurf bis hin zur Endmontage und Qualitätskontrolle integriert. Frédérique Constant entwickelt, fertigt und montiert seine eigenen Manufakturkaliber, von denen seit 2004 19 verschiedene Versionen entstanden sind. 2015 führte Frédérique Constant die erste in der Schweiz gefertigte Horological Smartwatch mit MotionX® und analogem Zifferblatt ein, womit die Marke eine ganz neue Uhrenkategorie in der Schweizer Uhrenindustrie ins Leben gerufen hat. Die Uhren von Frédérique Constant zeichnen sich durch ihre hohe Qualität, ihren besonderen Charakter und ihre Präzision in Design und Fertigung aus. Der wahrgenommene Wert der Uhren aufgrund von Design-, Material- und Fertigungsqualität trägt maßgeblich zum Erfolg der Marke bei. Jede Uhr wird mithilfe modernster Werkzeuge von Hand zusammengefügt und umfangreichen Kontrollen unterzogen, um ein Höchstmaß an Qualität und Haltbarkeit sicherzustellen. Das Unternehmen strebt nach immer neuen Innovationen, um kreative Produkte von außergewöhnlichem Wert anbieten zu können. Die fast 3.000 Quadratmeter große hochmoderne Genfer Fertigungsstätte bietet den passionierten Uhrmachern optimale Bedingungen.

Weitere Informationen unter: www.frederique-constant.com