Die Manufaktur Chopard präsentiert eine neue Schmuckuhr der Kollektion Imperiale mit Tahiti-Perlmutt und Diamanten – glanzvolle Noblesse fürs Handgelenk. Einen echten Klassiker erkennt man daran, dass er mit zeitgenössischer Eleganz auf längst vergangene, große Epochen verweist. Die Imperiale von Chopard begeistert vor allem durch ihre harmonischen Proportionen und raffinierten Details. Mit ihrem Symbolcharakter und ihrer Ausstrahlung von Stärke und Macht ist sie die natürliche Begleiterin moderner mutiger Frauen.

 

In ihren kraftvollen Linien und doch spielerisch leicht wirkenden Details kommt das vielschichtige Wesen einer längst vergangenen Epoche zum Ausdruck: die Glanzzeit der römischen Kaiser. Römische Ziffern markieren die Stunden und richten das Zifferblatt auf die leicht geschwungenen Zeiger aus, die an jene Dolche erinnern, welche die Souveräns in der Schlacht als Waffen einsetzten. Die Proportionen, der in Form antiker Säulen gestalteten Hörner, sind so perfekt wie die ihrer Vorbilder. Die mit Diamanten besetzte Krone sitzt auf einem schlichten Puffer, der ihr Leuchten und ihre Leichtigkeit zusätzlich betont. In der zeitlosen, klassizistischen Eleganz der durch ebenso opulente wie feine Details ausgesprochen femininen Kollektion Imperiale spiegelt sich der Geist längst vergangener, herrschaftlicher Zeiten.

chopard_uhr_schmuckuhr_damen-uhren_damenuhren_diamanten

Chopard verwendet für die Schmuckuhr Tahiti-Perlmutt und Diamanten

Die neue Imperiale 36 mm Joaillerie schlägt im Rhythmus des automatischen Uhrwerks und verkörpert perfekt den noblen Stil der Kollektion : Mit einem wunderschönen Zifferblatt aus sanft schimmerndem Tahiti-Perlmutt und funkelnden Diamanten auf Lünette und Bandanstößen setzt sie einen glanzvollen Akzent am Handgelenk. Das feine Armband aus versilbertem, gebürstetem Canvas unterstreicht ihre Wirkung perfekt.