Die schottische HiFi-Manufaktur Linn setzt weiterhin Maßstäbe in der digitalen Streamingtechnologie (DS). Seit März bringt Linn neue Versionen seiner führenden DS-Player auf den Markt inkl. sog. „Space Optimisation“, einer einzigartigen neuen Technologie zur Klangoptimierung,  von der auch die HiFi-Systeme von Drittanbietern profitieren.

2007 stellte Linn den Klimax DS vor und brachte damit Musik in 24 Bit ins heimische Wohnzimmer, was die Art und Weise, wie man zu Hause Musik hört, revolutionierte.Bald darauf wurden Akurate DS, Majik DS und Sneaky DS vorgestellt, 2014 dann die wegweisende „Exakt“-Technologie –, die direkteste Verbindung zwischen Konsument und dem Künstler, die es je gegeben hat. Exakt verlängert den verlustfreien digitalen Signalpfad bis in den Lautsprecher hinein.

In bester Tradition dieser Pionierleistungen präsentiert Linn nun den nächsten Quantensprung in Sachen Klang-performance, der DS völlig neu definiert. Die signifikanten Klangverbesserungen bei Klimax DS, Akurate DS, Majik DS und Majik DSM resultieren aus einer ausgeklügelten Neuentwicklung der Clocking-Architektur sowie einem optimierten Schaltungslayout mit weniger Bauteilen, kürzeren Signalwegen und reduziertem Jitter.

„Space Optimisation“ – das neue Zauberwort des Audiophilen

Von jetzt an ist in jeden Linn DS Player die „Space Optimisation“ integriert, die Lautsprecher, Lautsprecheraufstellung und individuelle Raumoptimierung umfasst. Diese von „Exakt“ abgeleitete Optimierungstechnologie erstellt ein akustisches Modell des gesamten Hörumfelds, basierend auf Lautsprechern, Lautsprecheraufstellung und jeweiliger Raumcharakteristik – und zwar unabhängig von Lautsprecherhersteller und Lautsprechertyp. Dies optimiert die Klangqualität und ermöglicht ein nie dagewesenes Maß an individueller Feinabstimmung. Ganz gleich welche Lautsprecher der Kunde auch immer benutzt, sein Linn DS Player wird stets das optimale Klangergebnis erzielen.

Leider ist die ideale Lautsprecher-Position nicht immer auch die praktischste für den Endverbraucher. Space Optimisation versetzt den Linn DS Player daher in die Lage, die ideale Position am praktischsten Aufstellort nachzubilden. Im Klartext: Sie können ihre Lautsprecher ab sofort hinstellen, wo sie möchten, der Klang wird immer begeistern. Aber auch der Raum und die Möblierung wirken sich erheblich auf den Klang eines Systems aus – „Space Optimisation“ ermöglicht ein individuelles Feintuning. Das Ergebnis: noch mehr Klanggenuss, ohne den Raum verändern zu müssen.

Fazit: „Space Optimisation“ garantiert, dass jeder Linn DS Player eine begeisternde musikalische Performance bietet – individuell maßgeschneidert für jeden einzelnen Kunden.

Über die Lautsprecher-Systeme von Linn

Linn entwickelt und baut die besten Musiksysteme der Welt. 1972 gegründet, stellt Linn alle Systeme im heimischen Werk in Schottland in der Nähe von Glasgow her – von der Elektronik der DS-Technologie, die in der Branche der Digitalspieler führend ist, bis zu hochqualitativen Lautsprecher-Systemen für Wohnzimmer und Haushalte auf der ganzen Welt. Der legendäre Sondek LP12-Schallplattenspieler setzt weiterhin den Branchenstandard bei der Musikwiedergabe von Plattenspielern und die aktuellen Digitalstreamer von Linn übertreffen jeden erhältlichen CD-Player oder andere Digitalspieler in der Klangqualität. Linn-Systeme werden weltweit von einem Netzwerk spezialisierter Händler vertrieben, die wie Linn die Leidenschaft teilen, das Leben der Konsumenten durch maximalen Musikgenuss bereichern zu wollen. Für seine Leistungen ist Linn 2002 mit dem Titel Königlicher Hoflieferant von Home-Entertainment-Systemen für das britische Königshaus ausgezeichnet worden.

Weitere Informationen: http://www.linn.co.uk/systems/technology/space-optimisation