Das neue Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC Coupé

Mercedes-AMG erweitert erneut sein Produktportfolio mit einem sehr dynamischen Modell: Das neue GLC 43 4MATIC Coupé verknüpft sportlich-elegantes Design mit der markentypischen Driving Performance und den Vorteilen eines SUV bei Sitzposition, Innenraumvariabilität sowie Traktion auch abseits befestigter Wege. Der 270 kW (367 PS) starke 3,0Liter-V6-Biturbomotor, das Automatikgetriebe 9GTRONIC mit verkürzten Schaltzeiten und der heckbetont ausgelegte Allradantrieb AMG Performance 4MATIC bilden die Basis für ein besonders agiles On-Road-Fahrerlebnis.

 

Dazu trägt auch das eigenständige Sportfahrwerk auf Basis der Mehrkammer-Luftfederung AIR BODY CONTROL mit adaptiver Verstelldämpfung wesentlich bei. Auf der anderen Seite erlaubt das GLC 43 4MATIC Coupé auch gelegentliche Off-Road-Ausflüge: Die Bodenfreiheit lässt sich per Tastendruck erhöhen, und die pneumatische Rundum-Niveauregulierung sorgt jederzeit für ein konstantes Fahrzeugniveau. Das SUV-Coupé erfüllt sehr unterschiedliche Aufgaben mit Bravour: Das unverwechselbare Design sticht aus der Masse hervor, ohne aufdringlich zu sein, die sportwagen-ähnlichen Fahrleistungen weisen das Coupé als reinrassiges Performance Car aus, und die per Tastendruck wählbaren Komforteinstellungen machen es zum zuverlässigen Begleiter unter allen Bedingungen. Den Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 km/h absolviert das GLC 43 4MATIC Coupé in 4,9 Sekunden, die Geschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch abgeregelt.

mercedes amg glc 43 4matic coupé modell modelle neu neuheiten neue allrad

Das unverwechselbare Design sticht aus der Masse hervor.

Spontan und kraftvoll: der AMG 3,0-Liter-V6-Biturbomotor

Der 3,0-Liter-V6-Biturbomotor kommt in zahlreichen AMG Performance Modellen zum Einsatz. Er liefert 270 kW (367 PS) Höchstleistung sowie ein maximales Drehmoment von 520 Newtonmeter. Die beiden Turbolader sind motornah verbaut und sprechen besonders spontan an. Für die Leistungsausbeute ist unter anderem der auf 1,1 bar erhöhte Ladedruck verantwortlich. Die NANOSLIDE® Beschichtung der Zylinderlaufbuchsen wird auch in den Formel 1 Motoren von MERCEDES-AMG PETRONAS angewendet. Sie ist besonders hart und damit verschleißarm, reduziert gleichzeitig auch die Reibung und trägt damit zur erhöhten Effizienz bei. Das Gleiche gilt für die strahlgeführte Mehrfacheinspritzung mit bis zu 200 bar Kraftstoffdruck. Optisch ist das Triebwerk an der Motorabdeckung mit rotem Aluminium-Einleger und dem AMG Logo zu erkennen.

Kurze Schaltzeiten, hohe Effizienz: das 9G-TRONIC Automatikgetriebe

Im neuen GLC 43 4MATIC Coupé kommt das Automatikgetriebe 9G-TRONIC zum Einsatz, das die Mercedes-AMG Entwickler für ein dynamischeres Fahrerlebnis speziell abgestimmt haben. Mit einer eigenständigen Software-Applikation konnten die Schaltzeiten des 9-Gang-Getriebes deutlich verkürzt werden. Durch die Mehrfachrückschaltung sind bei der 9G-TRONIC schnelle Zwischenspurts möglich. Die Zwischengasfunktion erlaubt durch einen definierten Zündungseingriff emotionalere und schnellere Gangwechsel in den Fahrprogrammen „Sport“, „Sport Plus“ und „Manuell“. Über einen eigenen Taster in der Mittelkonsole kann der Modus „Manuell“ angewählt werden. Das Schaltverhalten richtet sich nach dem angewählten Fahrprogramm, und die Gangwechsel können nun über die serienmäßigen Schaltwippen am Lenkrad ausgeführt werden. Außerdem bleibt das Getriebe im jeweils gewählten Gang und schaltet nicht automatisch hoch, wenn die Motordrehzahl den Begrenzer erreicht.

mercedes amg glc 43 4matic coupé modell modelle neu neuheiten neue suv

Das SUV-Coupé erfüllt sehr unterschiedliche Aufgaben mit Bravour.

Mehr Agilität: das Sportfahrwerk auf Basis AIR BODY CONTROL

Für mehr Agilität, ein neutraleres Kurvenverhalten und höhere Traktion auch bei forciertem Einsatz haben die Affalterbacher Entwickler ein eigenständiges Sportfahrwerk auf Basis der volltragenden Mehrkammer-Luftfederung AIR BODY CONTROL konstruiert. An der Vierlenker-Vorderachse kommen eigenständige Achsschenkel und Traggelenke zum Einsatz; sämtliche Bauteile wurden hinsichtlich der Steifigkeit optimiert. Ein höherer negativer Sturz an der Vorderachse und an der Raumlenker-Hinterachse steigert die Querdynamik. Die Elastokinematik wurde an beiden Achsen generell steifer ausgelegt. Diese Maßnahmen verbessern in Summe die Agilität und fördern die Dynamik. Das Dreikammer-Luftfederungssystem mit sportlichem Feder-Dämpfer-Setup und kontinuierlicher Verstelldämpfung kombiniert ausgezeichnete Fahrdynamik mit hohem Abrollkomfort. Die Federelemente in ebenso leichter wie belastungsfähiger Composite-Bauart senken das Systemgewicht im Vergleich zu herkömmlichen Luftfederungen.

Heckbetont und agil: der Allradantrieb AMG Performance 4MATIC

Der serienmäßige Allradantrieb AMG Performance 4MATIC verbindet bestmögliche Traktion, AMG-typische Fahrdynamik und ein Höchstmaß an Fahrspaß. Das System zeichnet sich durch die heckbetonte Momentenverteilung von 31 Prozent an der Vorderachse zu 69 Prozent an der Hinterachse aus. Diese Auslegung sorgt für mehr Fahrdynamik und höhere Querbeschleunigung auf der Straße sowie verbesserte Traktion, denn sie nutzt die beim Beschleunigen auftretende dynamische Achslastverschiebung Richtung Hinterachse, um dort mehr Antriebsmoment abzusetzen. Eine Lamellenkupplung mit 50 Nm Sperrwirkung garantiert speziell auf Schnee und Eis, dass sich das Kraftschlusspotenzial aller vier Räder voll entfaltet. Auf unterschiedlich griffige Fahrbahnbeläge reagiert der Allradantrieb mit gezielten Bremseingriffen an einem Rad, um auch dann optimale Traktion zu gewährleisten.

Sportliche Ausprägung: das Interieur-Design

Das Interieur bekräftigt die konsequent dynamische Ausrichtung mit zahlreichen individuellen Details. Charakteristisch ist die Farbkombination von sportlich-funktionalem Schwarz mit roten Kontrastelementen. Zierleisten in Aluminium-Längsschliff betonen den sportlichen Anspruch. Ideal für eine engagierte Fahrweise ist das unten abgeflachte Multifunktions-Sportlenkrad in Leder schwarz mit roten Kontrastziernähten. In den Sportsitzen finden Fahrer und Beifahrer dank des verbesserten Seitenhalts auch bei forcierter Fahrweise eine sichere Position. Die Polsterung in Ledernachbildung ARTICO/Mikrofaser DINAMICA schwarz verfügt über eine eigenständige Sitzgrafik sowie rote Ziernähte. Passend zum Sitzdesign sind die Türmittelfelder im gleichen Material gestaltet. Damit harmonieren die serienmäßigen, roten designo Sicherheitsgurte. Mit zwei großen Rundinstrumenten und einem zentralen, farbigen Multifunktionsdisplay mit 5,5 Zoll (13,97 cm) Diagonale rückt das AMG Kombiinstrument alle wichtigen Informationen ins Blickfeld des Fahrers. Die ECO Anzeige unterstützt eine kraftstoffsparende Fahrweise. Zifferblätter in Zielflaggen-Optik und die markante Typografie verleihen den großen Anzeigen eine besonders sportliche Note. Motorsportaffine Kunden registrieren erfreut den RACETIMER, mit dem Zeiten auf abgesperrten Strecken genommen werden können.

mercedes amg glc 43 4matic coupé modell modelle neu neuheiten neue

Das Interieur bekräftigt die konsequent dynamische Ausrichtung.

Umfangreich: Infotainment-Angebot

Zur serienmäßigen Infotainment-Ausstattung im GLC 43 4MATIC Coupé zählt das System Audio 20 CD mit 7 Zoll (17,8 cm) großem Display, Frontbass, Bluetooth® Freisprechfunktion, Audiostreaming und zwei USB-Anschlüssen. Das optionale Garmin® MAP PILOT mit Live Traffic erweitert Audio 20 CD zu einem vollwertigen, integrierten Navigationssystem mit Stauumfahrung. Navi-Software und Kartendatensätze werden auf einer SD-Karte mitgeliefert. Bei Ausstattung mit COMAND Online misst das farbige Media-Display 8,4 Zoll (21,3 cm) in der Diagonale und zeigt eine nochmals bessere Auflösung. Es ermöglicht unter anderem auch den optionalen digitalen TV-/Radio-Empfang und bietet neben vielen anderen Features schnelle Festplatten-Navigation, automatische Stauberücksichtigung durch aktuelle und genaue „Live Traffic Information“ Verkehrsdaten, integrierte WLAN-Hotspot-Funktionalität sowie das Sprachbediensystem LINGUATRONIC. Musikgenuss auf Konzertsaal-Niveau bietet das optionale Burmester® Surround-Soundsystem. Es verfügt über einen 9-Kanal-DSP-Verstärker, 13 Lautsprecher und eine Systemleistung von insgesamt 590 Watt.

www.mercedes-benz.com