Am 15. und 16. September findet auf Aruba zum 11. Mal das beliebte Musikfestival statt. Zu den bisher bestätigten Künstlern zählen Ruben Blades, Maceo Parker und Zuco 103.

Inspiriert von den Festivalgrößen North Sea Jazz Festival und Saint Lucia Jazz entstand 2006 das Caribbean Sea Jazz Festival auf Aruba, um internationalen und einheimischen Künstlern gleichermaßen eine Plattform zu bieten. In den vergangenen elf Jahren hat sich das Musikfestival zu einer festen internationalen Größe gemausert und ist Sinnbild für den wahren Geist des One Happy Islands.

Karibische Klänge aus Jazz, Latin, Soul, Funk, Hip Hop, Salsa oder Blues sorgen für die musikalische Unterhaltung, während lokale Restaurants und Künstler das passende Aruba-Ambiente beisteuern. Strahlend weiße Strände, die mit der Sonne um die Wette leuchten bilden die passende Kulisse für zwei Tage ungetrübtes Festivalvergnügen.

Am 15. und 16. September wird die Renaissance Festival Plaza erneut Schauplatz eines der größten Jazzfestivals in der Karibik. Headliner des diesjährigen Caribbean Sea Jazz Festivals sind die amerikanische Funklegende Maceo Parker und Ruben Bládes, begnadeter Sänger und ehemaliger Tourismusminister von Panamá.

Weitere bestätigte Künstler sind Zuco 103, Shirma Rouse, El Prove & Habana All Stars und viele mehr.