Chopard präsentiert eine neue Kollektion seiner berühmten frei beweglichen Diamanten: Happy Dreams. Inspiriert von weichen Wolkenschäfchen und träumerischen Fantasien schickt Happy Dreams die fröhlichsten Diamanten der Welt auf eine luftige Reise in das Land der Träume.

Leichtigkeit, Bewegung und ein himmlischer Horizont − mit dem Kopf in den Wolken nach den Sternen greifen: Die einzigartige Formensprache und die neuen, weichen Linien der Kult-Kollektion Happy Diamonds weckt ganz neue Assoziationen. Die berühmten frei beweglichen Diamanten tanzen anmutig inmitten einer himmlischen Szenerie, umrahmt von exquisit schimmerndem Perlmutt. Für diese kostbare Kollektion hat Chopard erstmals besonders grosse Diamanten verwendet und sie mit einer neuartigen Krappenfassung versehen.

Seit 1976 markieren die fröhlich wirbelnden Happy Diamonds Meilensteine in der Geschichte des Genfer Juweliers. Sehr schnell haben sich die wie glitzernde Tropfen eines Wasserfalls wirkenden ungefassten Diamanten zu Ikonen des Hauses Chopard entwickelt und ihren zauberhaft verspielten Charakter in zahlreichen Varianten bewahrt. Nun, vierzig Jahre später, überrascht Happy Dreams mit neuen Dimensionen und einem ganz neuartigen Spiel von Licht und Schatten, das durch weich geschwungene Linien und ineinander verschlungene Ringe entsteht. Inspiriert von der träumerischen Poesie ziehender Wolken, schickt Happy Dreams unsere Fantasie auf eine fantastische Reise…

Ein zarter Traum aus Perlmutt

Die Diamanten der Kollektion Happy Dreams wirbeln in einem zarten, filigranen Kokon, einer Welt aus weißem Perlmutt. Neu ist auch, dass alle Diamanten, selbst die frei beweglichen, mit Krappen gefasst sind, die sie noch leichter und anmutiger wirken lassen. Die kostbare Fassung verleiht der Reinheit und dem Funkeln der edlen Steine besondere Tiefe.

Die Happy Dreams Schmuckstücke

Die Schmuckkollektion Happy Dreams umfasst Ohrringe, ein Collier, einen Ring und einen großen Anhänger. Seine ausgewogenen Proportionen erhält er durch vier ineinander geschlungene Ringe. Im vorderen dieser Ringe wirbeln drei frei bewegliche Diamanten; die übrigen drei Ringe sind mit Diamanten besetzt und umschließen einen lichten Fond aus Perlmutt. Die anderen Schmuckstücke sind ähnlich gestaltet, aber etwas kleiner. Ihre jeweils drei oder vier ineinander geschlungenen und mit Diamanten besetzten Ringe sind feiner, und in einem von ihnen funkelt jeweils ein mit Krappen gefasster beweglicher Diamant.

www.chopard.com