Festivals können eine ausgezeichnete Gelegenheit sein um ein neues Land zu besuchen und dabei unvergessliche Augenblicke zu erleben. Jedes Jahr fliegt British Airways Millionen von Musikfans zu Live-Shows auf der ganzen Welt. In Hinsicht auf die beginnende Festival-Saison hat die Airline nun eine Liste der Top-Veranstaltungen in Grossbritannien und in den USA zusammengestellt, die man diesen Sommer erleben kann.

 

Von Pop über Rock bis zu elektronischer und Dance Musik, auf den Bühnen folgender Festivals treten die grössten Künstler und Newcomer der Musikszene auf. Warum nicht die Gelegenheit nutzen und den Festivalbesuch mit einem Städtetrip zu kombinieren?

Mysteryland – 10. – 13. Juni 2016, Bethel Woods, NY, USA Mysteryland ist das älteste elektronische Musik-, Kultur- und Kunst-Festival und eine bunte und kreative Mischung. Durchgeführt wird es in Bethel Woods, dem Ort, an dem auch das legendäre Woodstock Festival 1969 stattfand. Zu den Headliner gehören in diesem Jahr Odesza, Skrillex und Bassnectar.

Vans Warped Tour – 19. Juni 2016, Pomona Fairplex, LA, CA, USA Amerikas grösstes Wandermusikfestival macht im Juni in Los Angeles Halt und bringt ein abwechslungsreiches Line-Up von etablierten Künstlern und neuen Acts mit. Unter den Künstlern, die an diesem grossartigen ganztägigen Open-Air Konzert auftreten sind Good Charlotte, Less Than Jake und Chelsea Grin.

Glastonbury Festival – 22. – 26. Juni 2016, Worthy Farm, Somerset, UK Das Glastonbury Festival ist mit über 175‘000 Besuchern das grösste Musik- und Kunstfestival der Welt, das auf einem offenen Feld durchgeführt wird. Adele, Muse und Coldplay werden unter anderen talentierten Künstlern in diesem Jahr auftreten. Gummistiefel sind am Glastonbury ein Muss, denn der Regen hat in den vergangenen Jahren das Feld immer wieder in ein in eine Schlammlandschaft verwandelt.

Latitude 14. – 17. Juli 2016, Southwold, Suffolk, UK Von Mode und Theater bis hin zu Musik und Comedy, am Latitude ist für jeden etwas dabei. Dieses familienfreundliche Festival findet im idyllischen Southwold – einem Gebiet, das bei der britischen Prominenz beliebt ist, statt und bietet Spass und Unterhaltung für die ganze Familie.

Pitchfork Music Festival – 15. – 17. Juli 2016, Union Park, IL, USA Das Indie-Festival, das die besten neuen Acts mit etablierten Stars vermischt, kehrt für seine 11. Auflage nach Chicago in den Union Park zurück. Das Line-up umfasst Beach House, Car Seat Headrest, Broken Social Scene und Carly Rae Jepsen. Am Samstag wird auch der ehemalige Beach Boy Brian Wilson sein legendäres Album Pet Sounds performen.

Outside Lands Music and Arts Festival – 5. – 7. August 2016, Golden Gate Park, San Francisco, CA, USA Drei Tage voller Sonnenschein, guter Musik, Essen, Wein, Comedy und Kunst kann man in Kalifornien an diesem fantastischen Festival erleben, das seit 2008 durchgeführt wird. Die Ohren werden von Stars wie Radiohead und Lionel Richie verwöhnt und für das leibliche Wohl wird im „Gastromagic“-Bereich gesorgt.

Bestival – 8. – 11. September, Isle of Wight, UK The Cure, Fatboy Slim und Bastille gehören zu den Headlinern dieses exklusiven „Boutique“ Festivals auf der Isle of Wight, der kleinen Insel vor der Küste von Hampshire im Ärmelkanal. Die Besucher erwarten dutzende Live-Acts und eine Fülle von Attraktionen einschliesslich einem Karneval, einem Food Festival und Teetrinken in einem Zelt des Fraueninstituts.

Alle Festivals in Grossbritannien sind nur eine kurze Fahrt von London Heathrow entfernt, während diejenigen in den USA leicht ab der Schweiz über die englische Hauptstadt erreichbar sind. An Board können Musikfans bereits beim Hinflug voller Vorfreude mit dem High-Life-Entertainment-System eine vielfältige Musikauswahl geniessen und sich dabei auf die Festivals einstimmen.