Ab Mai 2018 verbindet British Airways als einzige Airline Europa mit der „Music City“ mit fünf Direktflügen pro Woche ab London Heathrow. Die neue Route ist eine von 26 USA Reisezielen, welche die Premium Airline im Sommer 2018 anfliegen wird.

Sean Doyle, British Airways Director of Network & Alliances, sagt: „Wir freuen uns sehr, unser umfangreiches globales Netzwerk um Nashville zu erweitern. Das macht uns zur einzigen Fluggesellschaft, die Direktflüge zwischen Europa und Tennessee anbietet. Mit über hundert Live-Musik-Locations, in denen von Country über Blues und Jazz bis hin zu Gospel alle Musikrichtungen gespielt werden, einem reichen Kulturerbe sowie einer blühenden Gastronomieszene ist Nashville eine pulsierende Destination, die für jeden Geschmack etwas zu bieten hat.“

„Ausserdem ist die Metropole eine der dynamischsten Städte mit einer der am rasantesten wachsenden Wirtschaft der USA. Wir sind zuversichtlich, dass diese Route ein grosser Erfolg bei Touristen sowie auch Geschäftsreisenden sein wird.“

Nashville ist der ideale Ausgangspunkt für südliche Road-Trips entlang „America’s Music Highway“ und nur einige Autostunden von Memphis, Baton Rouge und New Orleans entfernt.

British Airways hat allein in diesem Jahr mehr als 30 neue Strecken in den Flugplan aufgenommen, darunter auch Direktflüge ab London nach New Orleans, Oakland (Kalifornien) und Fort Lauderdale (Florida). Erst vor kurzem hat die Airline zudem ihre Investitionspläne bekanntgegeben, bei welcher hochwertige Premiumkabinen, grössere Auswahlmöglichkeiten sowie mehr Qualität und Auswahl für alle Fluggäste im Fokus stehen.

Weitere Informationen unter http://www.ba.com.