Die Wasserqualität ist ein wichtiger Faktor bei der Wahl des Urlaubsziels. Im aktuellen Bericht der Europäischen Umweltagentur nimmt die Sonneninsel Zypern einen Spitzenplatz im Ranking ein. Mit einer Bewertung von 99,1% ist die Badewasserqualität an Zyperns 600 km langen Küstenlinie vorbildlich und bietet alles, was das Bade-Herz begehrt – von einsamen Buchten über ausgedehnte Sand- und Kieselstrände bis hin zu ausgewiesenen Familienstränden.

 

Angenehme Wassertemperaturen und rund 320 Sonnentage pro Jahr machen noch mehr Lust, sich in die blauen Fluten zu stürzen. Die Thanos Hotels Anassa, Almyra und Annabelle sind mit ihrer Lage am Rande der Akamas-Halbinsel und im Küstenstädtchen Pάfos der ideale Ausgangsort, um die vielfältigen Bademöglichkeiten Zyperns zu entdecken.

Traumstrand

Mit Blick über die sichelförmige Bucht von Chrysochou und unmittelbar angrenzend an die als Naturschutz-Reservat ausgewiesene Akamas-Halbinsel liegt das Fünf-Sterne-Hotel Anassa an der nordwestlichen Spitze Zyperns, direkt am kilometerlangen Asprokremmos-Strand. Im Wassersportzentrum steht eine Flotte von Powerbooten für Tagesausflüge zu den vielen Buchten und Lagunen der Halbinsel bereit. Yachten und Segelboote können zur privaten Nutzung oder mit Skipper angemietet werden. Übernachtung im Doppelzimmer ab 430 €.

Karibikfeeling

Knapp 15 Autominuten vom Anassa an der Nordküste der Akamas-Halbinsel, ist die Blue Lagoon die wohl beliebteste Bucht Zyperns. Der weiße Sand am Meeresboden lässt das Meer in allen erdenklichen Türkis- und Blautönen erstrahlen. Die geringe Tiefe der Bucht sorgt dafür, dass das Wasser auch in den Frühlings- und Herbstmonaten Wohlfühltemperaturen erreicht.

Beach Beauty

Rund 10 Kilometer südlich vom Almyra und Annabelle in Pάfos entfernt, findet sich eine idyllische Bucht mit mythischer Kraft. Hier soll einst Aphrodite einer Muschel entstiegen sein. So gilt ein Kieselstein vom Strand als Glücksbringer, und wer einmal um den Felsen der Aphrodite schwimmt, soll zudem seine wahre Liebe finden. All jene, die anstelle von Liebe auf der Suche nach Schönheit sind, sollen entweder bei Vollmond oder gleich dreimal um den Felsen der Göttin schwimmen. Das verspricht überirdischen Liebreiz. Übernachtung im Doppelzimmer im Almyra und im Annabelle ab 240 €.

Inselhopping

Vor der Akamas-Halbinsel erstreckt sich um das St. Georges Riff und die gleichnamige Insel eines der beliebtesten Tauchgebiete Zyperns. Die Insel besteht aus Vulkangestein und ist Heimat verschiedener Arten von Seevögeln, unter Wasser begegnet man Thunfischen, Trompetenfischen und Tintenfischen. Beim Umrunden der Insel gelangt man zu einem kleinen, verborgenen Strand.

Familienparadies

Der Vrysoudia Strand in der Nähe des malerischen Küstenstädtchens Pάfos an der Südwestküste der Insel bietet einen herrlichen Blick auf den Hafen und die mittelalterliche Burg. Vor allem Familien mit Kindern fühlen sich an dem Strand mit seinem feinen Sand und flach abfallenden, kristallklaren Wasser wohl.

Kleine Fluchten

Am westlichsten Zipfel der Akamas-Halbinsel verläuft das Kap Arnaoutis mit seinen kleinen, windgeschützten Buchten. Abseits der Touristenströme finden sich hier ideale Plätze für ein lauschiges Strand-Picknick.

Thanos Hotels: www.anassa.com; www.almyra.com; www.annabelle.com.cy