Die Geschichte des Schloss Mittersill reicht zurück bis in das Jahr 1150 und umfasst eine Reihe von verschiedenen Privateigentümern. Im Jahr 1935 erwarb Baron von Pantz das Schloss im Salzburger Land und etablierte in den historischen Gemäuern den exklusivsten Society-Club der Welt: den Sport & Shooting Club Mittersill. Schillernde Persönlichkeiten wie u.a. Coco Chanel, Clark Gable oder Gina Lollobrigida verbrachten dort einst glückliche Stunden im Schloss Mittersill.

 

Um die Exklusivität des ehemaligen Society-Clubs bis heute aufrecht zu erhalten, wurden die neuen Suiten nach adeligen, berühmten Persönlichkeiten benannt, die im Laufe der Jahrhunderte auf dem Schloss residierten oder sogar selbst in den jeweiligen Zimmern nächtigten. Zudem finden sich in jeder Suite Fotos und ein Buch über seinen Namensgeber mit Geschichten aus dessen spannendem Leben.

schloss-mittersill_schloss_privatschloss_schlossgarten_schlossanlage

Natürlich wurde eine Suite nach dem Begründer des exklusiven Society-Clubs benannt. Alles, was im internationalen Jet-Set Rang und Namen hat, versammelte Baron von Pantz auf Schloss Mittersill. Er verstand es, alten europäischen Adel mit neuem Geldadel und Schauspielstars zusammenzubringen. Durch die großen Veränderungen nach dem ersten Weltkrieg suchte der Adel Orientierung und eine neue Weltbühne, die sie mit Hilfe des Barons im Schloss Mittersill gefunden haben. Heute genießen Gäste in der Baron von Pantz Suite auf 60 Quadratmeter mit einem Ausblick über den Schlosshof und die umliegende Bergwelt entspannende Stunden. Die moderne Einrichtung wurde mit historischen Elementen kombiniert, um den Glanz der damaligen Zeit einzufangen.