y8Bb52ZzsuY

Roger Dubuis, die einzige Manufaktur, deren Modelle alle ausnahmslos das Poinçon de Genève tragen dürfen, hat mit der Skelettuhr die ideale Möglichkeit gefunden, um ihr außergewöhnliches Savoir-faire zu präsentieren. Das prestigeträchtige Qualitätssiegel garantiert Exklusivität, Echtheit, Savoir-faire, Leistung und Beständigkeit. Als anerkannter Wegbereiter moderner Skelettkaliber und als Experte für architektonische und technische Mechanismen feiert die Manufaktur Roger Dubuis mit einer charismatischen Reihe von Excalibur-Modellen 2015 als das „Jahr der Skelettuhren“. Letztere sind gleichzeitig Neuinterpretationen des gleichermaßen bahnbrechenden Know-hows in den anderen bekannten Spezialgebieten der Manufaktur – dem Mikrorotor und dem fliegenden Tourbillon – und erweitern das Konzept der Astral Skeleton so auf eine völlig ungeahnte Weise.

Jedes einzelne Modell beweist dabei, dass es möglich ist, auf erstaunlich unkonventionelle Weise ganz unterschiedlichen Betrachtern zu gefallen: vom Outdoor-Begeisterten über den Uhrenliebhaber mit einer Faszination für technische Finesse und/oder innovatives Design bis hin zu Frauen mit einer Vorliebe für Schmuckkreationen mit einer wortwörtlich zu verstehenden unerwarteten Wendung. Mit den Uhrwerken Skelett Technik, unter dem Codenamen Excalibur Spider, geht die Manufaktur Roger Dubuis noch einen Schritt weiter: Nicht nur sind neben dem Gehäuse auch Zeiger und Höhenring der Uhren skelettiert, die weltweit erste Excalibur Spider Skelett Fliegendes Tourbillon kombiniert in einer mit Edelsteinen besetzten Lünette aus Kautschuk auch zwei Materialien, die im Allgemeinen als absolut gegensätzlich bezeichnet werden. Wer traditionelle Uhrmacherkunst gerne modern interpretiert sieht, kommt bei der neuen Generation der Skelett-Uhrwerke mit seinen Excalibur Skelett Automatik Modellen auf seine Kosten: Mit dem Mikrorotor sind sie einzigartig und tragen natürlich das Erkennungszeichen des Sterns.

roger-dubuis_excalibur_uhr_uhren_sihh-2015

Die Schweizer Uhrenmanufaktur Roger Dubuis denkt auch an die Frauen

Die Uhrenmanufaktur Roger Dubuis denkt immer auch an die Vorlieben des weiblichen Geschlechts und kreiert Schmuckmodelle in innovativen Designs mit funkelnden Edelsteinen und dem Uhrwerk Skelett Kreativ. Inspiriert von der Artus-Legende und dem geheimnisvollen Brocéliande-Wald ist das Modell Brocéliande mit dem Uhrwerk Skelett Kreativ ohne Zweifel ein Blickfang, der als Teil einer poetischen Trilogie seinen ganz eigenen Zauber ausübt. Für die SIHH 2015 hat die Manufaktur Roger Dubuis eine weitere szenografische Überraschung vorbereitet, um die Besucher der jährlich stattfindenden, exklusiven Uhrenmesse in Erstaunen zu versetzen und zu faszinieren. Von vielfältigen Strömungen der Mode, Architektur, Malerei, Bildhauerei und Filmproduktion inspiriert, wird der neue Roger Dubuis Messestand in eine traumgleiche Fantasiewelt verwandelt, die das wichtigste Thema des Jahres der Manufaktur widerspiegelt: das Skelettieren und seine vielfältigen Interpretationen aus Natur, Kunst und Uhrenfertigung.

Warum trifft man immer wieder und in so vielen Variationen auf das Thema des „Skelettierens“? In der Natur trifft man immer wieder auf skelettierte Phänomene, die auf unzählige Arten und Weisen auftreten können, wie beispielsweise in Sternkonstellationen. Im Gegenzug spiegelt sich darin eine Fülle von von Menschenhand geschaffenen Meisterwerken wie Brücken, Kathedralen, reich mit Ornamenten verzierten Friesen, Landkarten, Labyrinthen und sogar Tätowierungen: Beim Skelettieren geht es um die Faszinationskraft geometrischer Motive, die meist eindrucksvolle, metaphorische Bedeutungen haben. Warum versteht man unter dem Begriff „Skelettieren“ in der Uhrmacherei heute etwas ganz Bestimmtes? In der Welt der Uhrmacherkunst ist das Skelettieren eine Kombination aus technischer Raffinesse und Kunstfertigkeit, wobei die Werkkonstruktion auf das Nötigste reduziert wird. Warum kann man die Manufaktur Roger Dubuis als Wegbereiter moderner Skelettuhren bezeichnen? Auf seine ganz eigene, unvergleichliche Weise hat Roger Dubuis diesem Prinzip eine entschieden unkonventionelle Note verliehen und es zu einer zeitgenössischen Kunstform entwickelt, die Transparenz fördert, Sichtbarkeit verbessert und faszinierende plastische Effekte erzielt und so die einzigartige Schönheit dieser ausgereiften Mechanismen als ultimativen Ausdruck des Poinçon de Genève unterstreicht.

roger-dubuis_excalibur_uhr_uhren_modell

Die Uhrenkollektionen von Roger Dubuis sind einzigartig

Die Manufaktur Roger Dubuis, die der kunstvollen Fertigung moderner Skelett-kaliber den Weg bereitet und diese perfektioniert hat, präsentiert 2015 ihr neues Konzept mit dem treffenden Titel Excalibur Spider, das durch erfrischend neuartige Interpretationen überzeugt. Alle spiegeln den unkonventionellen, sich auf die Ästhetik konzentrierenden Ansatz des Skelettierens wider. Auf die Frage, was die Anspielung auf Spinnen im Kollektionsnamen Excalibur Spider bedeute, spricht der Leiter für F&E sowie Fertigung Gregory Bruttin gerne von „der geduldigen, sorgfältigen und kreativen Arbeit des findigen Spinnentiers, das sein Netz Tag für Tag nach immer wieder neuen und komplexen Mustern spinnt, damit seine Fertigkeit neu erfindet und sich immer wieder an neue Gegebenheiten anpasst. Genau so gehen wir in der Manufaktur Roger Dubuis an unsere Arbeit heran. In der neuen Kollektion haben wir unser bereits bestehendes und bewiesenes Können genutzt, um es auf ganz neue Bereiche der Uhr anzuwenden.“

Es sind die Kaliber selbst, die die markante Sternenform tragen, das Erkennungsmerkmal der technologisch einzigartigen Skelettuhrwerke von Roger Dubuis. Darüber hinaus zeigen die Spitzen des Sterns auf die Stundenmarkierung und unterstreichen ein weiteres Mal die außergewöhnliche Fähigkeit der Manufaktur, originelle und starke visuelle Design-Effekte übersichtlich, lesbar und funktional zu gestalten. In den Uhrwerken Skelett Technik profitiert Roger Dubuis von seinem über die Jahre mit avantgardistischen Werken angeeigneten Savoir-faire und offenbart seine eigene Vision des Prinzips. Nunmehr werden die innovativen und kreativen Kräfte auch dafür genutzt, das Skelettieren nicht nur beim Uhrwerk anzuwenden, sondern auf ein skelettiertes Gehäuse, den Höhenring und die Zeiger auszuweiten. Das Ergebnis ist eine erfrischend neue Interpretation der für die Manufaktur charakteristischen vielschichtigen Herangehensweise an die Uhrmacherkunst, denn die unverwechselbare Dreidimensionalität ist deutlich zu erkennen. Die Skelettierungen außen an der Uhr betonen die architektonischen Merkmale des Werks. Darüber hinaus sorgen eine solch umfassende Interpretation des Skelettgrundsatzes sowie die besonders raffinierte und originelle Konstruktion des Gehäuses und die Entscheidung für moderne Materialien wie Titanium für ein extrem leichtes und angenehmes Tragegefühl.

roger-dubuis_excalibur_uhr_uhren_schweizer-uhren

Infos zur Schweizer Uhrenmanufaktur Roger Dubuis

Manufaktur Roger Dubuis, Genf, Schweiz Über Roger Dubuis Roger Dubuis ist seit 1995 führend im Bereich der modernen Haute Horlogerie. Die außergewöhnlichen, fest im 21. Jahrhundert verankerten Kreationen tragen die Handschrift des Savoir-faire und das Fachwissen komplexer Uhrenmechanik, kombiniert mit einem ausdrucksstarken und markanten Design. Mut und Extravaganz sind das Markenzeichen, Entschlossenheit die treibende Kraft. Die Roger Dubuis Produktlinien La Monégasque, Excalibur, Pulsion, Velvet und Hommage sind weltweit über ein exklusives Vertriebsnetz sowie ausgewählte Boutiquen erhältlich. Das Streben nach Exzellenz, das Abwägen jedes Details und die Entwicklung einzigartiger Fähigkeiten zählen zu den festen Konstanten des in Genf niedergelassenen Schweizer Uhrenhauses. Die vollständig integrierte Manufaktur Roger Dubuis ist der einzige Uhrenhersteller weltweit, dessen hochwertige Zeitmesser durchgehend mit dem Poinçon de Genève als Qualitätsgarantie für feinste Handwerkskunst zertifiziert sind.