BRABUS BULLIT Coupé 800 – High Performance im Stealth-Look

Ultrastark, ultraschnell und auffällig unauffällig: Das BRABUS BULLIT Coupé 800 wird in Kleinserie auf Basis des zweitürigen Mercedes C 63 AMG gebaut. Unter der mattschwarzen Karosserie arbeitet nicht wie im Serienauto ein 6,3 Liter Hochdrehzahl-V8 sondern ein Zwölfzylindermotor in BRABUS 800 V12 Biturbo Spezifikation. Mit 800 PS / 588 kW und einem maximalen Drehmoment von 1.420 Nm erreicht das BULLIT Coupé 800 Fahrleistungen der Superlative – 3,7 Sekunden bis Tempo 100, 23,8 Sekunden von 0 – 300 km/h und über 370 km/h V/max dokumentieren das einzigartige Know-how der Ingenieure von BRABUS.

Das BRABUS BULLIT Coupé 800 setzt die Tradition von High Performance Supercars, die aus Bottrop kommen, nahtlos fort. Nach den jeweils 730 PS / 537 kW und über 360 km/h schnellen BRABUS BULLIT Supercars auf Basis der Mercedes C-Klasse Limousine wurde jetzt auf Basis des neuen C-Klasse Coupés das noch leistungsfähigere BRABUS BULLIT Coupé 800 entwickelt und gebaut. Die Kraftübertragung auf die Hinterräder erfolgt über ein der enormen Leistung angepasstes Siebengang-Schnellschaltgetriebe, das wahlweise automatisch schaltet oder einen manuellen Gangwechsel über die Schaltwippen am Lenkrad erlaubt, und ein BRABUS Differenzial mit 40 Prozent Sperrwirkung. Selbstverständlich verfügt das BRABUS BULLIT Coupé 800 über alle State-of-the-Art Fahrdynamiksysteme wie ABS, ASR und ESP.

Das mattschwarze Tarnkappen-Coupé realisiert einzigartige Fahrleistungen: Beim Katapultstart von 0-100 km/h vergehen nur 3,7 Sekunden, Tempo 200 ist nach 9,8 Sekunden erreicht. Die 300 km/h Schallmauer fällt nach 23,8 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 370 km/h.

BRABUS steht für Hochleistung “par Excellence”

Um diese extremen Geschwindigkeiten realisieren zu können und dabei eine hervorragende Fahrstabilität zu garantieren, wurde die Aerodynamik des Zweitürers im Windkanal eingehend überarbeitet. Der zusätzliche BRABUS Frontspoiler, der aus Carbon gefertigt wird, reduziert bei hohem Tempo den Auftrieb an der Vorderachse. Die ebenfalls aus dem extrem leichten Werkstoff produzierten Luftführungen für die Einlässe der Frontschürze optimieren nicht nur die Frischluftzufuhr zu den Kühlern und vorderen Bremsen. Die seitlichen Luftauslässe lassen die durch die Kühler strömende Luft auch so schnell wie möglich wieder abfließen. Einen weiteren wichtigen Beitrag zum Temperaturaustausch im Motorraum liefern auch die seitlichen, hinter den Radhäusern in die vorderen Kotflügel integrierten BRABUS Luftauslässe. Um mehr Anpressdruck an der Hinterachse zu erzielen, entwickelten die BRABUS Designer eine aerodynamisch effiziente Kombination aus Heckflügel und Diffusoreinsatz für die Heckschürze. Das Carbonteil besitzt je einen Ausschnitt links und rechts, die die keramikbeschichteten, zweiflutigen Designendrohre der BRABUS Edelstahl-Hochleistungsauspuffanlage perfekt in Szene setzen.

Das höhenverstellbare Gewindefahrwerk wurde in Kooperation mit BILSTEIN speziell für das BRABUS BULLIT Coupé 800 entwickelt. Mit jeweils zehnfach in Zug- und Druckstufe justierbaren Gasdruckdämpfern ist es sportlich-komfortabel abgestimmt und sorgt für sicheres Fahrverhalten in jeder Situation. Sportstabilisatoren reduzieren die Seitenneigung bei schneller Kurvenfahrt auf ein Minimum. Die BRABUS Hochleistungsbremsanlage mit 12-Kolben-Aluminium-Festsätteln und innenbelüfteten, genuteten 380 x 37 Millimeter Bremsscheiben an der Vorderachse sowie 360 x 28 Millimeter Scheiben und 6-Kolben-Aluminium-Festsätteln hinten ist auch höchsten Beanspruchungen problemlos gewachsen.

Sportlichkeit und Luxus im Innern des BRABUS BULLIT Coupé 800

Das Cockpit des Supercars ist betont exklusiv gestaltet. Die Innenausstattung wurde von den BRABUS Sattlermeistern passend zur Außenhaut in einer Kombination aus schwarzem Leder und Alcantara gepolstert. Rote Kontrastnähte setzen dezente sportliche Akzente. Dieser Look wird durch Echt-Carbon-Elemente an Armaturenbrett, Mittelkonsole und Türverkleidung abgerundet. Weitere sportliche Features sind das ergonomisch geformte BRABUS Sportlenkrad sowie Aluminium-Pedale und -Schalthebel.

Kontakt

www.brabus.com