BENTLEY Continental „Ultrasports 702“ von WHEELSANDMORE

Als wahrscheinlich erster Tuner weltweit hat sich Individualveredler wheelsandmore eines der derzeit schnellsten Luxuscoupes des Planeten angenommen und präsentiert die ultimative Fahr- und Spaßmaschine Bentley Continental „Ultrasports 702“.

Bereits die Basisleistung des einzigartigen Projektes lässt kaum Wünsche an die Fahrleistungen des stärksten Bentley aller Zeiten offen. So stehen dem solventen Piloten bereits serienmäßig 630 PS und 800Nm Drehmoment zur Verfügung.

Ehrgeiziges Ziel der Ingenieure von wheelsandmore

Die Leistung des doppelt turboaufgeladenen W12-Aggregates auf über 700 PS / 870Nm steigern. Eigens für die Supersports-Variante des Continental entwickelte wheelsandmore eine eigenständige, optimierte Steuerelektronik, welche auf die Modifikationen der Abgasanlage perfekt abgestimmt wurde. Durch Verwendung von 100 Zellen Metallkatalysatoren, verbunden mit einer handgefertigten Schalldämpferanlage mit fernbedienbaren Abgasklappen, erreicht das Supercoupe nicht nur eine, bis dato unbekannte sonore Klangfarbe, sondern auch sagenhafte 702 PS und 880 NM Drehmoment, gemessen auf einem hochmodernen Leistungsprüfstand.

Auch optisch sollte das Luxusprojekt dem Betrachter vorweg klar machen, dass es sich keinesfalls um eine Fahrzeug von der Stange handelt, sondern um eine Einzelanfertigung, die nur den allerhöchsten Ansprüchen gerecht wird.

Da dem Supersport-Modell nicht nur der leistungsstärkste Antrieb, sondern auch eine der weltweit größten Carbon-Keramik Serienbremsanlagen mit dem Durchmesser 420mm implantiert wurde, war bei der Konstruktion und der Entwicklung der gewichtsoptimierten, 3-teiligen Exklusivfelgen besonderes Know-How von Nöten. Mit dem Modell C-Sport beweist wheelsandmore einmal mehr seine individuelle Klasse wenn es um Spezial- und Einzelanfertigungen, gerade im Bereich exklusiver Felgen, geht.

Ausgestattet mit einer Spezialfreigabe der Dunlop Technik, welche dem Dickschiff eine Höchstgeschwindigkeit bis zu 340 km/H zugesteht, drehen sich Reifen des Typs Sportmaxx in der Größe 285/30/21“ auf 10,5 Zoll Rädern, welche an der Hinterachse mit beachtlichem 4,5 Zoll Außenbett für gewollte Brachialoptik sorgt.

Schlusspunkt der rundum gelungenen Tuningkur ist das spezielle Tieferlegungsmodul LowMaXX, welches das serienmäßige Luftfahrwerk auf Knopfdruck um bis zu 50mm tiefer legt. Sicherheit und Komfort werden durch das automatische Lift-Up um ca. 20mm bei ca. 70 km/H wieder hergestellt.

Kontakt

www.wheelsandmore.de