BRABUS E V12 Coupé – 800 PS, 1420 Nm und über 370 km/h

Mit dem BRABUS E V12 Coupé feiert der stärkste und schnellste Gran Tourismo der Welt auf dem Genfer Auto Salon 2010 seine Premiere. Auf Basis des neuen Mercedes E-Klasse Coupés entsteht in Kleinserie ein luxuriöser 2+2-Sitzer, der von einem BRABUS SV12 R Biturbo 800 Zwölfzylinder Hubraummotor mit 800 PS / 588 kW und einem maximalen Drehmoment von 1.420 Nm angetrieben wird.

Als Basis für diesen Motor dient der Zwölfzylinder-Biturbo aus den aktuellen Mercedes 600 Modellen. Mit einer Spezialkurbelwelle und größeren Zylinderbohrungen sowie dazu passenden Kolben wird der Hubraum von 5,5 auf 6,3 Liter vergrößert. Zusätzlich werden am Triebwerk selbst die beiden Dreiventil-Zylinderköpfe strömungstechnisch optimiert und mit Sportnockenwellen aufgerüstet. Das BRABUS SV12 R Biturbo 800 Triebwerk wird mit High Tech Motoröl von Technologiepartner ARAL geschmiert und leistet 800 PS / 588 kW bei 5.500 U/min. Das noch gewaltigere maximale Drehmoment von 1.420 Nm, das bereits ab 2.100 Touren verfügbar ist, wird im Auto elektronisch auf 1.100 Nm begrenzt.

Brabus gibt sich im Innenraum gewohnt sportlich-luxuriös

Die Fahrleistungen sind genauso herausragend wie bei der viertürigen Variante: Das BRABUS E V12 Coupé sprintet in nur 3,7 Sekunden von 0 – 100 km/h. Tempo 200 werden bereits nach 9,9 Sekunden erreicht. Die 300 km/h Marke wird nach 23,9 Sekunden passiert. Für den Straßenverkehr ist der Gran Tourismo elektronisch auf 350 km/h begrenzt. Ohne Limiter rennt der Zwölfzylinder-Zweitürer über 370 km/h schnell.

Bei solch extremen Geschwindigkeiten ist eine ausgefeilte Aerodynamik Grundvoraussetzung für Fahrstabilität und Sicherheit. Deshalb entwickelten die BRABUS Designer im Windkanal Karosseriekomponenten aus ultraleichtem, aber dennoch hochfestem Carbon, die sportliches Design mit aerodynamischer Effizienz kombinieren. Um das BRABUS E V12 Coupé nicht nur zum souveränen Straßenboliden, sondern auf Wunsch auch zum extrem sportlichen Racer für die Rennstrecke zu machen, wurde das Fahrwerk komplett neu konzipiert. Dazu gehören auch spezielle Aufhängungsteile an Vorder- und Hinterachse, die eine größere Bandbreite für individuelle Fahrwerkseinstellungen bieten.

Das Interieur kombiniert Sport und Luxus. Ein ergonomisch geformtes Sportlenkrad gehört genauso zur Ausstattung des BRABUS E V12 Coupés wie die mit feinstem Leder bezogenen Sportsitze, die hervorragenden Komfort und Seitenhalt bieten. Weitere sportliche Akzente setzen die Echt-Carbon Einlagen an Armaturenbrett, Mittelkonsole und Tür- sowie Seitenverkleidungen.

Kontakt

www.brabus.com